| BR24

 
 

Neueste Artikel

Sicherheitslücke bei WhatsApp: Das müssen Sie jetzt beachten

Bei WhatsApp ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden. Per Videoanruf können Hacker das Smartphone übernehmen. WhatsApp hat inzwischen reagiert. Um sicher zu gehen, müssen Nutzer nur ein paar Schritte vollziehen.

Kampf gegen Cyberangriffe - Expertentreffen am Flughafen München

Die Zahl der Cyber-Angriffe nimmt stetig zu. Millionen Attacken auf Bürger, Wirtschaft und Infrastruktureinrichtungen wie den Münchner Flughafen führen Hacker täglich aus. Sicherheitsexperten haben dort tagelang über Abwehrstrategien beraten.

Flughafen München: IT-Sicherheitsexperten proben Ernstfall

Ob Mittelständler oder Großkonzern: Für deutsche Unternehmen sind Hacker-Attacken eine wachsende Gefahr. Der Münchner Flughafen hat hier eine Marktlücke erkannt. Heute beginnt dort eine hochrangig besetzte Konferenz. Geprobt wird auch der Ernstfall.

Microsoft glaubt: Passwörter sind komplett überholt

Heute ist Weltpassworttag - das heißt: Daran erinnern, dass Passwörter lang sein und regelmäßig geändert werden müssen. Aber an diesen alten Regeln wird immer mehr gezweifelt - und bei Microsoft glaubt man sogar: Passwörter sind komplett überholt.

Wie Hacker IP-Adressen manipulieren und alles mithören

Immer öfter attackieren Hacker das Domain Name System des Internet. Es übersetzt Web- in IP-Adressen. Wird es manipuliert, dann landen Surfer auf den Sites von Cyberkriminellen. Und Regierungsstellen offenbaren ihre Kommunikation an Spione.

BSI warnt vor professionellen Cyberkriminellen

Organisierte Cyberkriminelle attackieren derzeit gezielt mittelständische Unternehmen. Das berichtet das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Die Gangster stören den Geschäftsbetrieb und erpressen Lösegeld.

Killer’s Security: Schreck und Click

In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer über einen veritablen Fossilienfund durch Virenjäger, gedacht für die VIPs unter den Hacker-Opfern. Die gewöhnlichen Surfer hingegen versuchen Internet-Gauner mit ganz plumpen Tricks zu übertölpeln.

Nazi-Opfergruppe? Kaum Chancen für "Berufsverbrecher"

Juden, Kommunisten, Homosexuelle - sie alle sind offiziell als NS-Opfergruppen anerkannt. Das gilt nicht für Opfer, die von den Nazis als "asozial" oder "Berufsverbrecher" abgestempelt und ins KZ gesteckt wurden.

Killer’s Security: Geheime Hacker-Befehle an den Browser

In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer über Cross-Side-Scripting: Hacker verstecken Befehle in scheinbar harmlosen Texten. Unsichere Computer führen die dann aus. Und Microsoft kümmert sich nicht darum.

Bayer AG von Hackern ausgespäht

Der Dax-Konzern Bayer ist von der sogenannten "Winnti"-Gruppe digital ausgespäht worden. Nach exklusiven Informationen von BR und NDR war die Schadsoftware der Hacker bis Ende März im Netzwerk des Konzerns zu finden.