| BR24

 
 

Neueste Artikel

Haßfurt: Acht Autos bei Chaosfahrt beschädigt

In Haßfurt (Lkr. Haßberge) verursachte ein 88-Jähriger am vergangenen Samstag acht Unfälle. Nur mit großer Mühe konnte die Polizei die Chaosfahrt stoppen. Der Schaden beläuft sich auf 22.000 Euro. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Kamera in Damenumkleide von Großbetrieb entdeckt

In Eltmann (Lkr. Haßberge) wurde eine Kamera in der Damenumkleide eines Großbetriebes entdeckt. Noch ist unklar, ob damit tatsächlich intime Aufnahmen gemacht wurden. Die Polizei hat die Ermittlung aufgenommen.

Ostergarten: Die biblische Geschichte hautnah miterleben

Im Haßfurter Bibelturm (Lkr. Haßberge) erleben Besucher die Passionsgeschichte auf eine ganz besondere Art. Sie erwartet in jedem Stockwerk eine andere Szene aus der biblischen Geschichte um Jesus Christus.

Erhöhte Waldbrandgefahr: Luftbeobachtung in Unterfranken

Die Regierung von Unterfranken reagiert auf die geringen Niederschläge und die anhaltende Trockenheit: Wegen der Gefahr von Waldbränden sind von Karfreitag bis Ostermontag Luftbeobachter über Unterfranken unterwegs.

Urteil nach tödlichem Hubschrauberunfall jetzt rechtskräftig

Nach dem tödlichen Hubschrauberunfall am Flugplatz Haßfurt ist das Urteil gegen den Piloten rechtskräftig. Gegen den 42-Jährigen war vor zwei Wochen eine Geldstrafe wegen fahrlässiger Tötung erlassen worden.

Schweinfurt: SKF stellt Charterflüge nach Schweden ein

Das Schweinfurter Wälzlagerunternehmen SKF hat seine werktäglichen Charterflüge zwischen dem Verkehrslandeplatz in Haßfurt und dem Konzernsitz Göteborg in Schweden eingestellt. Der "SKF Shuttle" war die einzige unterfränkische Fluglinie.

A70 teils gesperrt - keine Züge zwischen Gemünden und Karlstadt

Autofahrer und Zugreisende Achtung: Die A70 zwischen Hassfurt und Knetzgau ist von Samstagabend bis Sonntagmittag in Richtung Bamberg gesperrt. Zwischen Gemünden und Karlstadt fahren am Wochenende tagsüber keine Regionalbahnen.

#FridaysforFuture: Rund 2.500 Schüler streikten in Unterfranken

"Fridays for Future" – unter diesem Motto haben in Würzburg, Aschaffenburg, Schweinfurt und Haßfurt insgesamt rund 2.500 Schüler für mehr Klimaschutz demonstriert. Die größte Demonstration bildete sich in Aschaffenburg mit rund 1.500 Teilnehmern.

Nach tödlichem Hubschrauber-Unfall - Strafbefehl für Piloten

Das Amtsgericht Haßfurt hat gegen einen Bundeswehr-Hubschrauberpiloten einen Strafbefehl erlassen. Ihm wird fahrlässige Tötung vorgeworfen. Bei einem Unfall mit seinem Hubschrauber wurde ein 60-jähriger Mann tödlich verletzt.

Haßberg-Kliniken: Geburtshilfestation längerfristig gesichert

Die Geburtshilfestation in den "Haßberg-Kliniken" am Standort Haßfurt ist für die nächsten Jahre gesichert. Die vom Freistaat festgelegte Geburtenquote wurde erfüllt: 2018 kamen 52 Prozent aller Neugeborenen aus dem Landkreis Haßberge dort zur Welt.