BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Gewalt beim Spiel: 27-jähriger Fußballer freigesprochen

    Tritte, Ohrfeigen und andere Tätlichkeiten gehören im Amateur-Fußball offenbar zum Alltag. Meist werden sie vom Schiedsrichter geahndet. Jetzt war ein Fall aus Schwaben vor dem Amtsgericht gelandet.

    Missbrauch: Eine Geschichte voller Verantwortungslosigkeit

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Münchner Missbrauchsgutachten stellt die Frage nach der Verantwortung: Wie schwierig sich Kirche bis hinauf zum Papst damit tat und immer noch tut, zeigt der Fall des Würzburgers Kai Christian Moritz.

    Georg Hackl: "Olympia-Verschiebung wäre sinnvoll gewesen"

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bei Rodelikone Georg Hackl herrscht angesichts der Bedingungen in Peking 2022 gewaltig getrübte Stimmung. Er hätte die Olympischen Winterspiele am liebsten um ein Jahr verschoben - und noch lieber in einem demokratischen Land ausgetragen.

    50.000 demonstrieren in Brüssel gegen Corona-Maßnahmen

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Tausende Menschen haben in Brüssel gegen die Corona-Beschränkungen protestiert – teils mit Gewalt. Dabei versammelten sich rund 50.000 Menschen in der Innenstadt. Bereits vor Beginn der Demonstrationen wurden sechs Menschen festgenommen.

    Linksmilitante Gewalt: Ein Blick nach Sachsen

      Sie sollen Anschläge auf tatsächliche oder mutmaßliche Rechtsextremisten verübt haben. Deshalb stehen vier Personen in Dresden vor Gericht. Eine Reportage aus Sachsen.

      Jesuitenpater Hans Zollner beklagt Defizite im System der Kirche

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Bei der Aufarbeitung sexualisierter Gewalt gebe es nach wie vor Defizite in der katholischen Kirche, sagt der Jesuitenpater Hans Zollner. Er hoffe, dass sich der emeritiere Papst entschuldige, betonte der Leiter des Kinderschutzzentrums CCP in Rom.

      "Geschichten, die zählen": Zeugnis gegen sexuellen Missbrauch

        Die unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs hat ein neues Internetportal freigeschaltet: "Geschichten, die zählen" haben Menschen aufgeschrieben, die als Kinder und Jugendliche Opfer von sexueller Gewalt geworden sind.

        Haftstrafen nach Gewalteskalation gegen Polizisten in Miesbach

          Im August zeigte sich vor der Polizeiinspektion Miesbach ein schockierendes Bild: 26 Menschen warfen Steine und schlugen Polizisten mit Fäusten ins Gesicht, um Verwandte freizupressen. Nun wurden vier Männer verurteilt: zu Haftstrafen ohne Bewährung.

          "Streitschlichter" in Nürnberg wird selbst zum Opfer

            In der Nürnberger Königstorpassage ist ein Streit eskaliert. Eine Frau und ihr Begleiter wurden dabei handgreiflich. Als ein unbeteiligter Passant versuchte, den Streit zu schlichten, wurde der 56-Jährige selbst zum Opfer.

            Wegen eines Maskenstreits: Bedienung bespuckt und geschlagen

              Ein Lastwagenfahrer hat eine Bedienung auf dem Rasthof Aurach tätlich angegriffen. Der Mann hatte die Raststätte nur mit einer medizinischen Maske statt mit einer FFP2-Maske betreten. Als die Bedienung ihn darauf hinwies, schlug der Mann brutal zu.