| BR24

 
 

Neueste Artikel

Götz Aly erhält den Geschwister-Scholl-Preis 2018

Seit Jahrzehnten beschäftigt sich der Historiker Götz Aly mit der Geschichte des Nationalsozialismus. Für sein Buch "Europa gegen die Juden" wird er heute von der Stadt München geehrt. Der Band ist Teil seines Lebenswerkes.

Götz Aly erhält den Geschwister-Scholl-Preis 2018

Ausgezeichnet wird Aly für sein Buch "Europa gegen die Juden. 1880-1945", das die gesellschaftlichen Bedingungen des Holocaust untersucht. Die These: Der Antisemitismus war keineswegs Sache von wenigen Fanatikern, sondern hatte Vorteile für viele.

Rundschau-Nacht: Jamaika gescheitert – wie geht es weiter ?

Weitere Themen: Reaktionen aus Bayern zum Ende der Sondierungsgespräche +++ Geschwister-Scholl-Preis für Hisham Matar

Montag, 20. November: Das war der Tag

Merkel würde bei Neuwahlen wieder antreten +++ SPD bleibt bei Nein zu GroKo +++ Hisham Matar erhält Geschwister-Scholl-Preis +++ Frankfurt scheidet im Rennen um EU-Bankenaufsicht aus +++ Bayerisches Gesundheitsministerium bezieht Sitz in Nürnberg

Rundschau 18.30 Uhr: Steinmeier mahnt zur Verantwortung

+++ Gespräch mit Politikwissenschaftler Jürgen Falter +++ Bayerische Reaktionen auf Jamaika-Aus +++ Reaktionen aus der Wirtschaft +++ Drohnen für die Polizei +++ Gesundheitsministerium in Nürnberg +++ Geschwister-Scholl-Preis

Libyer bekommt Geschwister-Scholl-Preis

Sophie und Hans Scholl haben sich einst mit Flugblättern gegen die Nazis gestellt. Jedes Jahr werden mit dem Geschwister-Scholl-Preis mutige Menschen belohnt, die gegen Diktaturen und Unrecht kämpfen. Nun bekommt ein Libyer den Preis.

Geschwister-Scholl-Preis: "Die Rückkehr" von Hisham Matar

Was passiert mit einem jungen Mann, dessen Vater entführt wird - der nicht weiß, wo der Vater geblieben ist, ob er noch lebt oder längst gestorben ist? Von diesen sehr persönlichen Fragen erzählt Hisham Matar in seinem Buch "Die Rückkehr".

Montag, 20. November: Das bringt der Tag

Herrmann stellt neue Drohnen-Pläne vor +++ Gesundheitsministerium in Nürnberg nimmt Betrieb auf +++ Entscheidung über neuen Sitz von EU-Behörden +++ Treffen von Außenministern in Myanmar +++ Geschwister-Scholl-Preis wird verliehen

Ehrung für Journalistin Garance Le Caisne

Geschwister-Scholl-Preis in München: Geehrt wurde die französische Journalistin Garance Le Caisne - für ihre Geschichte über einen syrischen Militärfotografen. Der hatte Tausende Fotos von Opfern des Assad-Regimes außer Landes geschmuggelt.

Topthema: K-Frage - SPD will sich nicht treiben lassen

Weitere Themen: CSU-Niederlage – Bayerischer Verfassungsgerichtshof kippt CSU-Projekt „Unverbindliche Volksbefragung“ + Geschwister-Scholl-Preis an Journalistin Garance Le Caisne