| BR24

 
 

Neueste Artikel

Giffey will rasche Einigung zur Ganztagsbetreuung von Schülern

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) will bis zum Herbst eine Einigung mit den Ländern zum Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung von Grundschülern erreichen. Die GroKo hatte sich darauf geeinigt, den Rechtsanspruch bis 2025 einzuführen.

Plagiatsverdacht: Kramp-Karrenbauer legt Giffey Rücktritt nahe

An der Doktorarbeit von Familienministerin Giffey gibt es massive Beanstandungen. CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer legt nun Giffey den Rücktritt nahe, falls sich der Plagiatsverdacht gegen die SPD-Politikerin bestätigen sollte.

Keine Frauen im Vorstand: Bayerns Wirtschaft gegen Strafen

Der Frauenanteil in deutschen Vorständen liegt gerade mal bei rund sechs Prozent. Mit einem Gesetz will Bundesfamilienministerin Franziska Giffey diese Quote erhöhen. Und Unternehmen bestrafen, die sich nicht anstrengen. Dagegen regt sich Widerstand.

Zu wenig Impfungen? 34 Masernfälle seit Jahresbeginn in Bayern

34 Menschen sind 2019 in Bayern an Masern erkrankt. Das geht aus einer Anfrage von Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze an die Staatsregierung hervor. Schulze sieht hierin ein Versagen - die Impfqoute bei der Masernimpfung sei zu niedrig.

SPD-Frauen stellen sich gegen Scheuers Fahrradhelm-Kampagne

Die Fahrradhelm-Kampagne aus dem Bundesverkehrsministerium stößt weiter auf scharfe Kritik. Mehrere SPD-Politikerinnen fordern jetzt, dass die Aktion gestoppt wird.

Freiwilligendienst: Jetzt auch in Teilzeit möglich

Bundesfamilienminister Franziska Giffey (SPD) will den Freiwilligendienst attraktiver machen. Wichtigste Neuerung: Auch junge Menschen sollen ihn demnächst in Teilzeit leisten können. Heute stimmte der Bundestag zu.

Giffey will Väter von Trennungskindern rechtlich besserstellen

Bundesfamilienministerin Giffey will Väter von Trennungskindern rechtlich besserstellen. Es gehe nicht an, dass der Vater weiter den vollen Unterhalt zahlen müsse, auch wenn das Kind viel Zeit bei ihm verbringe, so die Ministerin.

Unterhaltsvorschuss: Warum holt der Staat das Geld nicht zurück?

Hunderttausende Alleinerziehende erhalten einen Unterhaltsvorschuss, weil der andere Elternteil nicht für das gemeinsame Kind zahlt. Der Staat treibt das Geld in nur 13 Prozent der Fälle wieder ein. Woran liegt das?

Doktorarbeit wird geprüft: Plagiatsvorwürfe gegen Giffey

Die FU Berlin prüft die Dissertation von Familienministerin Giffey: Einem Vroniplag-Rechercheur zufolge soll die Arbeit nicht gekennzeichnete Textübernahmen enthalten. Giffey weist ein bewusstes Plagiat zurück.

Nach Suizid: Familienministerin warnt vor Mobbing an Schulen

Der Selbstmord eines 11-jährigen Mädchens in Berlin hat eine Debatte über Mobbing an Schulen entfacht. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey spricht von einem Problem, das benannt werden müsse. Der Berliner Senat geht den Mobbing-Vorwürfen nach.