| BR24

 
 

Neueste Artikel

Mehr Geld für Ryanair-Flugbegleiter

Die 1.100 Ryanair-Flugbegleiter in Deutschland bekommen ihren ersten Tarifvertrag. Das hat die Gewerkschaft Verdi mitgeteilt. Demnach gibt es ein gesichertes Grundgehalt und 250 Euro mehr Geld in zwei Jahren.

Ryanair einigt sich mit Verdi im Tarifstreit für Flugbegleiter

Für das Kabinenpersonal des irischen Billigfliegers Ryanair gilt in Deutschland künftig das deutsche Arbeitsrecht. Das sagte die Fluglinie im Tarifstreit mit der Gewerkschaft Verdi zu. Auch einen Sozialplan soll es geben.

Arbeitsminister plant mehr Rechte für Betriebsrat in Luftfahrt

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil möchte die Tarifautonomie ein Stück weit aufweichen – zumindest für die Luftfahrt. So soll es Piloten und Flugbegleitern künftig auch ohne Tarifvertrag möglich sein, einen Betriebsrat zu gründen.

Streiks von Ryanair weiten sich aus

Der geplante Streik bei Ryanair könnte mehr Flüge betreffen als bisher angenommen. Bei dem irischen Billigflieger wollen sich anscheinend auch die deutschen Piloten am morgigen Streik von Flugbegleitern in mehreren Ländern anschließen.

Ryanair-Streik: Gewerkschaften im Schulterschluss

Am Streik bei Ryanair waren nicht nur die Piloten beteiligt, sondern auch die Flugbegleiter. Zuvor hatten sich mehrere Gewerkschaften aus verschiedenen Ländern mit ihren Aktionen beim Billigflieger abgesprochen. Doch die Gemeinsamkeit hat Grenzen...

Flughafen Memmingen derzeit nicht von Ryanair-Streik betroffen

Am Memminger Flughafen ist die Lage gerade ruhig: Die Ryanair-Piloten und Flugbegleiter streiken hier nicht, alle geplanten sieben Flüge sollen laut Flughafensprecherin heute vom Allgäu Airport abheben.

"Handfeste Drohung": Gewerkschaft empört über Ryanair

Piloten und Flugbegleiter von Ryanair streiken am Mittwoch. Bei der Fluglinie kontert man damit, eventuell Personal abzubauen. Der Sprecher der Vereinigung Cockpit bezeichnet dies im BR-Interview als "handfeste Drohung".

Ryanair-Piloten und Flugbegleiter wollen erneut streiken

Die Piloten und Flugbegleiter der Billigfluggesellschaft Ryanair in Deutschland wollen am Mittwoch erneut streiken. Sie seien aufgerufen worden, für 24 Stunden die Arbeit niederzulegen, so die Gewerkschaft Verdi und die Vereinigung Cockpit.

Ryanair: Tarifverhandlungen für deutsche Flugbegleiter

Nach dem Pilotenstreik bei Ryanair in fünf europäischen Ländern geht es heute in Dublin um rund eintausend Flugbegleiter in Deutschland. Für sie will Verdi einem nationalen Tarifvertrag mit dem irischen Billigflieger aushandeln.

100 Sekunden Rundschau: Voßkuhle mahnt Mäßigung im Asylstreit an

EU und USA nähern sich im Handelsstreit an +++ Immer mehr Rentner haben einen Minijob +++ Wieder Streik bei Ryanair +++ Region Garmisch-Partenkirchen ist Spitzenreiter bei Blitzeinschlägen