| BR24

 
 

Neueste Artikel

Streit um Sparpläne bei der Flüchtlingsversorgung

Bundesfinanzminister Scholz will offenbar bei den Flüchtlingsmitteln sparen. Die CDU-Ministerpräsidenten Laschet und Bouffier reagieren verärgert. Letztgenannter erwartet "erhebliche Diskussionen" der Länder und Kommunen mit dem Bund.

Kommunalpolitiker empört über Vorwurf von de Maizière

Bayerische Kommunalpolitiker hätten darauf bestanden, dass die Flüchtlinge 2015 sofort weiterverteilt werden - ohne Registrierung. Das schreibt Ex-Bundesinnenminister de Maizière - und erzürnt damit nicht nur seinen Nachfolger Seehofer.

CDU schlägt strengeren Umgang mit Flüchtlingen vor

Die CDU arbeitet die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel auf. Parteichefin Kramp-Karrenbauer will, dass die Union für Humanität und Härte steht. Für Unstimmigkeiten sorgen abseits der CDU-Zentrale ein derzeitiger und ein ehemaliger Innenminister.

Werkstattgespräch: CDU diskutiert über Flüchtlingspolitik

Die CDU will aus der Flüchtlingskrise 2015 lernen und diskutiert darüber bei einem Werkstattgespräch im Berliner Konrad-Adenauer-Haus. Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat dabei seine Forderungen nach mehr Kontrollen wiederholt.

CSU-Politiker weisen Vorwürfe de Maizières als "Unsinn" zurück

CSU-Politiker haben die Darstellungen des früheren Bundesinnenministers de Maizière zur Flüchtlingspolitik im Herbst 2015 empört zurückgewiesen. Der Deggendorfer Landrat Christian Bernreiter sprach im Bayerischen Rundfunk von "Unsinn".

Migrationspolitik: Mehr Flüchtlinge denn je ausgewiesen

Deutsche Behörden haben einem Medienbericht zufolge 2018 so viele Flüchtlinge in andere EU-Staaten überstellt wie nie zuvor. Das gehe aus einer Anfrage an das Bundesinnenministerium hervor.

"Anti-Abschiebe-Industrie" zum Unwort des Jahres 2018 gewählt

Das Unwort des Jahres wird unter Hunderten Vorschlägen ausgewählt. Aus der aufgeheizten Debatte des vergangenen Jahres waren viele Ausdrücke zur Flüchtlingspolitik eingereicht worden. Die Jury hat sich für eine bezeichnende Wendung entschieden.

Flüchtlingspolitik verliert laut BR-BayernTrend an Gewicht

Die Flüchtlingspolitik bleibt laut BR-BayernTrend für die Bayern wichtig, verliert aber an Gewicht. An Bedeutung gewinnen die Themen Umwelt und Verkehr. Insgesamt hat sich die Grundstimmung im Freistaat seit der Landtagswahl sichtbar aufgehellt.

BayernTrend Januar '15: Wo stehen Regierung und Opposition?

2015 beginnt brutal: Terror in Frankreich. Welche Auswirkungen haben die Anschläge auf die Stimmung im Land? Zahlen und Reaktionen exklusiv im Kontrovers BayernTrend 2015.

BayernTrend Januar '16: Flüchtlingspolitik spaltet Bayern

Terrorgefahr, Sicherheitsfragen, Flüchtlingspolitik: Das bleiben auch 2016 die drängenden Themen. Was meinen die Bayern? Der Kontrovers BayernTrend im Januar 2016.