| BR24

 
 

Neueste Artikel

Besteuerung in Europa: Sven Giegold fordert mehr Transparenz

Sven Giegold, finanzpolitischer Sprecher der Grünen im Europaparlament, fordert mehr Transparenz über die Steuerpraktiken großer Konzerne. Die Bundesregierung müsse ihre Blockade beenden, sagte er im radioWelt-Interview auf Bayern 2.

Finanztransaktionssteuer: Keine Chance für "Steuer gegen Armut"?

Mit der Kampagne "Steuer gegen Armut" setzten sich seit 2008 Stiftungen, Parteien, Gewerkschaften und Hilfswerke für eine Finanztransaktionssteuer ein. Nun stoppt das Bündnis seine Kampagne aus Protest gegen die europäische Finanzpolitik.

Scholz bekennt sich zur Politik der schwarzen Null

Der neue Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat sich im Bundestag zur Politik der schwarzen Null bekannt. Zugleich bekräftigte er aber den Willen zu Investitionen und stellte mehr Geld für die EU in Aussicht.

O-Ton B5: Münch: Söder wie Seehofer

Nach Einschätzung von Politikwissenschaftlerin Ursula Münch ist Markus Söder ist zwar in manchen Bereichen wie der Flüchtlings- und Finanzpolitik rigoroser als Horst Seehofer. Dieser sei eher konzilianter und sozialer. Dennoch seien das nur Nuancen.

Sondierungsgespräche: Soli soll bis 2021 abgeschafft werden

Nach Worten des CSU-Finanzpolitikers Hans Michelbach haben sich die Jamaika-Sondierer auf die Abschaffung des Solidaritätszuschlags bis 2021 geeinigt.

O-Ton B5: Kubicki sieht Parteien "noch weit auseinander"

Nach den nächtlichen Sondierungsgesprächen zwischen Union, FDP und Grünen sagte FDP-Vize Wolfgang Kubicki, man sei in den strittigen Fragen Migration, Klimapolitik, innere Sicherheit und Finanzpolitik noch weit auseinander.

FED-Direktor Powell wird Chef der US-Notenbank

US-Präsident Donald Trump hat den früheren Finanzinvestor Jerome Powell als neuen Chef der US-Notenbank Federal Reserve nominiert. Powell, der bereits seit 2012 dem Gouverneursrat der FED angehört, soll im Februar Janet Yellen nachfolgen.

Jamaika-Sondierungen: Ein langer Abend und viel Einigkeit

Union, FDP und Grüne haben sich auf Leitlinien für die Finanzpolitik eines Jamaika-Bündnisses verständigt. Die Generalsekretäre von Union und FDP sprachen von einem guten Abend. Die Grünen zeigten sich zurückhaltender.

Hofreiter zu Jamaika: "Alles unter Finanzierungsvorbehalt"

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Anton Hofreiter, hat nach der Einigung der Jamaika-Verhandlungsführer auf Grundzüge einer gemeinsamen Haushalts- und Finanzpolitik klargestellt, dass alles unter Finanzierungsvorbehalt steht.

Schlagzeilen BR24/9

Jamaika-Sondierer einig über Grundzüge in Finanzpolitik +++ USA nehmen Flüchtlingsprogramm wieder auf +++ Prozess gegen Menschenrechtler Steudtner in der Türkei +++ Abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben +++ Hofer Filmtage eröffnet