| BR24

 
 

Neueste Artikel

Kinderporno-Fall: Kirche bietet besorgten Eltern Hilfe an

Im Würzburger Kinderporno-Fall hat die evangelische Kirche bisher keine Hinweise darauf, dass Kinder in ihrer Tagesstätte im Stadtteil Heuchelhof betroffen sind. Weiterhin sind Notfallseelsorger vor Ort, außerdem gibt es Abende für besorgte Eltern.

Bayerische Landessynode im Zeichen des Friedens

Die Landessynode der evangelischen Kirche ist zusammengekommen, um über die Themen Frieden und sexuellen Missbrauch zu diskutieren. Bis Donnerstag tagt das evangelische Kirchenparlament in Lindau am Bodensee.

Pfarrer(in) gesucht! Evangelische Kirche hat Nachwuchsprobleme

Der Evangelischen Kirche droht ein Pfarrermangel. Offene Stellen können nicht neu besetzt werden, während die geburtenstarken Jahrgänge in Ruhestand gehen - ein Thema bei der Tagung des evangelischen Kirchenparlaments, der Landessynode, in Lindau.

Diskriminierung: Diakonie erhebt Verfassungsklage

Darf die Diakonie verlangen, dass ihre Beschäftigten Kirchenmitglied sind? Das will der kirchliche Wohlfahrtsverband vor dem Bundesverfassungsgericht erstreiten. Es geht um eine Frau, die sich im Bewerbungsverfahren diskriminiert sah.

Regensburg bekommt neuen Regionalbischof

Der Schwabacher Dekan Klaus Stiegler wird neuer Regionalbischof im evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Regensburg. Am 1. August soll er die Nachfolge des amtierenden Bischofs Hans-Martin Weiss antreten, der in den Ruhestand geht.

40 Tage auf Lügen verzichten in der Fastenzeit - geht das?

Jeder Mensch lügt laut Studien mehrmals am Tag. Oft lügen wir aus Höflichkeit, Bescheidenheit oder um besser dazustehen. Die evangelische Kirche ruft in ihrer diesjährigen Fastenaktion dazu auf, 40 Tage auf Lügen zu verzichten. Doch geht das?

Evangelische Kirche will Standards zur Missbrauch-Aufarbeitung

Die evangelische Kirche will bis Herbst einen Plan zur Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen in ihren Reihen vorlegen. Sie möchte mit dem Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung bis dahin zu einer Vereinbarung kommen.

Johanniskirche Würzburg wird Mahnmal für den Frieden

Am 16. März 2019 jährt sich zum 74. Mal die Zerstörung Würzburgs. Aus diesem Anlass wird die evangelische St. Johanniskirche, die in der Nähe der Würzburger Residenz liegt, zu einem „Mahnmal für den Frieden“ erklärt.

Wie die evangelische Landeskirche mit Missbrauchsfällen umgeht

Sexueller Missbrauch passiert nicht nur in der katholischen Kirche. Die Evangelische Kirche Deutschlands (EKD) beschloss 2018 einen 11-Punkte Plan zur Aufarbeitung von Missbrauchsfällen. In Bayern steht man dabei erst am Anfang.

Kein Geld für Nürnberger Kreuzkirche

Die Kreuzkirche in Nürnberg Schweinau ist wegen Einsturzgefahr auf unbestimmte Zeit geschlossen. Der Grund: Es fehlt das Geld für eine Renovierung. Die evangelische Kirche ist bei anderen Objekten gezwungen, sogar Häuser zu verkaufen.