| BR24

 
 

Neueste Artikel

Arbeitszeiterfassung: Wie praktikabel ist die Stechuhr für alle?

Etwa eine Milliarde Überstunden haben Arbeitnehmer 2017 unentgeltlich geleistet - allein in Deutschland. Der Europäische Gerichtshof fordert nun Zeiterfassungssysteme für alle. Doch wie sollen das kleine Unternehmen umsetzen?

EuGH: Arbeitgeber müssen Arbeitszeit ihrer Arbeitnehmer erfassen

Arbeitgeber sollen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs verpflichtet werden, die Arbeitszeiten ihrer Beschäftigten systematisch zu erfassen. Das gelte für alle EU-Staaten. Das Urteil stärkt auch die Rechte der Arbeitnehmer in Deutschland.

Kunden dürfen ausgepackte Matratzen nach Onlinekauf zurückgeben

Im Internet bestellte Matratzen werden meist in Plastikfolie eingepackt geliefert. Um sie zu testen, müssen Kunden sie auspacken. Aber können sie die Matratze dann noch zurücksenden? Der Europäische Gerichtshof (EuGH) sagt "ja".

Wahlfreiheit bei Cookies?

Einfach genervt auf den "okay"-Button auf dem Banner einer Website klicken - damit soll bald Schluss sein. Ein Rechtsgutachten, das beim Europäischen Gerichtshof vorliegt, fordert jetzt mehr Wahlfreiheit und Transparenz bei Cookies.

EuGH beendet Bürokratiewahnsinn bei Rettungsdiensten

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat heute entschieden: Die Herausnahme des Rettungsdienstes aus dem kommerziellen Wettbewerb ist möglich. Für Rettungsdienste wie das Bayerische Rote Kreuz ist dieses Urteil längst überfällig.

EuGH-Urteil: Ausschreibung für Rettungsdienste nicht notwendig

Die Herausnahme des Rettungsdienstes aus dem kommerziellen Wettbewerb ist möglich. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg entschieden. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zeigte sich zufrieden mit dem Urteil.

Kein Bio-Logo bei Fleisch aus ritueller Schlachtung

Fleisch von Tieren, die ohne Betäubung rituell geschlachtet wurden, darf nach einem Urteil des Europäische Gerichtshof (EuGH) nicht das EU-Bio-Gütesiegel erhalten. Eine solche Schlachtung erfülle nicht die nötigen Tierschutzstandards.

EuGH-Urteil: Kindergeld auch für arbeitslose EU-Ausländer

EU-Ausländer erhalten Kindergeld auch dann, wenn sie keiner Beschäftigung nachgehen - und die Kinder weiterhin im Heimatland leben. Das entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) in einem Fall aus Irland.

Österreich will Maut und Studiengebühren erhöhen

Die Einführung der umstrittenen Pkw-Maut in Deutschland rückt näher - das wird voraussichtlich auch eine Klage Österreichs vor dem Europäischen Gerichtshof nicht verhindern. In diesem Fall will Wien Konsequenzen ziehen.

EuGH-Urteil: Wird Kindergeld für EU-Ausländer eingeschränkt?

EU-Bürger erhalten Kindergeld, auch wenn die Kinder weiterhin im Heimatland leben. Darf die Leistung bei Arbeitslosigkeit eingeschränkt werden? Der Europäische Gerichtshof fällt heute sein Urteil.