| BR24

 
 

Neueste Artikel

Kirchenidee ohne Kirche: Soziales Wirtschaften als neuer Trend

Immer mehr junge Unternehmer setzen nicht mehr nur auf Gewinnmaximierung. Social Entrepreneurship ist en vogue. Bei den Kirchen, die eigentlich für sozial-caritatives Engagement stehen, ist dieser Trend aber noch wenig präsent.

Algorithmen-Ethik: Warum Programmiercodes Regeln brauchen

Algorithmen berechnen im Navi den kürzesten Weg und können Krankheiten erkennen. Sie vergeben aber auch Studienplätze – nicht immer nach gerechten Kriterien. Daher ist nicht die Technik an sich das Problem, sondern der Mensch, der sie einsetzt.

Wie junge Katholiken über nachhaltiges Essen nachdenken

Was essen wir und wie essen wir? Wie werden unsere Lebensmittel hergestellt? Fragen, die auch viele Jugendliche bewegen. Die Katholische Landjugendbewegung hat dazu eine Publikation erstellt, die nicht nur für junge Christen ein Wegweiser sein kann.

Reine Faulheit? Warum es uns so schwer fällt, ethisch zu essen

Als die Grünen 2013 die Einführung eines Veggie-Days forderten, war die Empörung groß. Dabei war schon damals bekannt: Hoher Fleischkonsum belastet Mensch und Klima. Wieso fällt es uns so schwer, unser Verhalten zu ändern - wider besseres Wissen?

Diese ethischen Probleme entstehen durch Künstliche Intelligenz

Machine Learning, besser bekannt als Künstliche Intelligenz, hat das Potenzial die Gesellschaft zu verändern - auch im Schlechten. Auf der Konferenz Digital-Life-Design wurde diskutiert: Wie lassen sich die negativen Folgen der Technologie abfedern?

Medizinethiker verurteilen Experimente am Menschen

Nach der mutmaßlichen Genmanipulation an menschlichen Embryonen, muss der chinesische Forscher He Jiankui seine Arbeit beenden. Wissenschaftler und Ethiker kritisieren sein Vorgehen, sehen aber auch Potential in der CRISPR/Cas-Methode.

Organspende: Bundestag diskutiert über Widerspruchslösung

Darf ein Arzt nach meinem Tod über meinen Körper entscheiden, wenn ich es zu Lebzeiten nicht getan habe? Das ist nur eine der Fragen, über die der Bundestag heute diskutiert. Bis zur endgültigen Antwort wird es aber noch etwas dauern.

Weltweit erste genveränderte Babys in China geboren?

In China sollen im November weltweit erstmals genveränderte Babys, Zwillinge, auf die Welt gebracht worden sein. Experten in aller Welt meldeten Zweifel an, zudem wurde heftige Kritik angesichts moralischer Fragen laut.

Mensch und Maschine – wer programmiert wen?

Die Digitalisierung entwickelt sich so schnell, dass die User nicht hinterherkommen. Der Wissenschaftsjournalist und Physiker Ranga Yogeshwar sagt, dass wir neue, "flüssige" ethische Kriterien brauchen, die die Entwicklung begleiten müssen.

Ohne Gott - Was soll der Ethikunterricht leisten?

Immer mehr Schüler gehen in Ethik statt in Religion. Doch es fehlen ausgebildete Ethiklehrer. Es gibt nicht einmal für alle Schularten einen richtigen Studiengang. Das wollen Fachleute jetzt ändern.