| BR24

 
 

Neueste Artikel

Starkregen: Mehrere Landkreise in Oberfranken betroffen

Der starke Regen hat dafür gesorgt, dass kleine Bäche und Flüsse in den Landkreisen Bamberg, Bayreuth, Kulmbach und Lichtenfels über die Ufer getreten. Betroffen waren vor allem die Gegenden um Gefrees, Ebrach und Kauerndorf.

Extreme Regenfälle im Süden erwartet - Überschwemmungen möglich

Der Deutsche Wetterdienst sagt extreme Regenfälle im Süden Deutschlands voraus. Auch anderswo in Deutschland wird es nass, sehr nass. Überschwemmungen und sogar Erdrutsche sind möglich. Was bringen die nächsten Tage?

Hochwassergefahr: Heftige Regenfälle im Süden Bayerns erwartet

Die Meteorologen rechnen zum Wochenbeginn mit extremen Regenfällen im Süden Bayerns. Damit steigt die Gefahr von Hochwasser, Erdrutschen und Sturzfluten.

20 Jahre nach dem Hangrutsch in Sibratsgfäll

Vor 20 Jahren kam es in Sibratsgfäll bei Balderschwang zu einem gigantischen Erdrutsch: Am Rindberg setzten sich die Hänge in Bewegung und rutschten über Monate ins Tal. 17 Häuser wurden zerstört.

Hochwasser und Überschwemmungen im Bayerischen Wald

Im Bayerischen Wald steigen nach dem Dauerregen in der Nacht die Flusspegel gefährlich an. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor überfluteten Kellern und Straßen, örtlichen Überschwemmungen an Bächen und Flüssen sowie vor Erdrutschen.

Indonesien erhöht Warnstufe für Vulkan Anak Krakatau

Die indonesischen Behörden haben die Warnstufe für den Vulkan Anak Krakatau in der Sundastraße erhöht. Gleichzeitig wurde die Verbotszone rund um den Vulkankrater auf fünf Kilometer ausgedehnt, teilte die Katastrophenschutzbehörde in Jakarta mit.

Neue Staatsstraße bei Rohr – Erdrutsch am Tag der Eröffnung

Ein halbes Jahr war die Staatsstraße zwischen Bachl und Rohr gesperrt. Heute sollte sie eröffnet werden. Aber dann gab es einen Erdrutsch.

Unwetter in Norditalien: Dörfer nach Erdrutsch abgeschnitten

Seit Tagen gibt es in Italien immer wieder schwere Unwetter. Jetzt hat es im Norden die Provinz Belluno getroffen: Einige Orte sind nach einem Erdrutsch ohne Strom und Wasser, Zufahrtsstraßen sind versperrt.

Erdrutsch in Würzburg dank Sensoren frühzeitig entdeckt

Im Würzburger Stadtteil Sanderau konnte ein Erdrutsch dank unterirdischer Sensoren erkannt und verhindert werden. Vor sieben Jahren wurde ein unterirdisches Messsystem eingerichtet, um die Straßen in diesem Gebiet sicher zu machen.

Hurrikan "Lane" sorgt für Regen und Erdrutsche auf Hawaii

Wenige Stunden vor seinem Eintreffen hat Hurrikan "Lane" auf Hawaii für sintflutartigen Regen, Erdrutsche und Überschwemmungen gesorgt. Die US-Wetterbehörde meldete Windstärken von mehr als 195 km/h. Die Einsatzkräfte bereiteten Notunterkünfte vor.