Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

EU-Kommissare: Weber sieht bei drei Kandidaten Klärungsbedarf
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eigentlich ist EVP-Fraktionschef Manfred Weber zufrieden mit der Besetzung der neuen EU-Kommission durch deren künftige Präsidentin von der Leyen. Bei drei vorgeschlagenen Kommissaren sieht Weber jedoch Klärungsbedarf. Das sagte er im BR-Interview.

Von der Leyen: Mit allen Pro-Europäern zusammenarbeiten
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ursula von der Leyen hat es geschafft: 383 Abgeordnete des EU-Parlaments haben die bisherige Verteidigungsministerin zur EU-Kommissionspräsidentin gewählt. Der EVP-Politiker David McAllister setzt jetzt auf die pro-europäischen Kräfte.

Wegen von der Leyen: Söder und Weber nehmen SPD in die Pflicht
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kurz vor der Wahl der neuen EU-Kommissionspräsidentin erhöht die CSU den Druck auf die SPD, für Ursula von der Leyen zu stimmen. Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Natascha Kohnen verweist auf die freie Entscheidungskraft der Abgeordneten.

Weber macht Macron und Orbán für Scheitern verantwortlich

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und der ungarische Regierungschef Viktor Orbán haben die Spitzenkandidaten der Europawahl in Hinterzimmern demontiert. Das sagt der CSU-Europapolitiker Manfred Weber, der Spitzenkandidat der EVP war.

    Postengeschacher in der EU: zwei Hoffnungsträger weg
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Brüsseler Personalkarussell bringt so manchen ins Staunen. In wenigen Stunden wurden zwei lange hoch gehandelte Deutsche abgesägt: EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber wird nicht Kommissionschef und Jens Weidmann wird nicht EZB-Präsident.

    Analyse: Webers verpasste Chancen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Er setzte alles auf die Karte Europa und geht als Verlierer aus dem EU-Machtpoker: CSU-Vize Manfred Weber bleibt nun, was er bisher war - nach Monaten der verpassten Chancen. Auch in der Partei schwächt das seine Position, analysiert Petr Jerabek.

    Söder über Leyen-Deal: "Die Demokratie hat verloren"
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Ursula von der Leyen soll EU-Kommissionspräsidentin werden. Von der SPD kommt ein klares Nein zu der Personalie. Die CSU trägt sie zwar mit. Parteichef Söder erklärt jedoch, das Hinterzimmer habe gewonnen - und die Demokratie verloren.

    Gut vernetzt in Brüssel - Ursula von der Leyen im Porträt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Von der Leyen ist in Brüssel bei EU und NATO keine Unbekannte - schließlich steht sie seit 2013 an der Spitze des Verteidigungsministeriums. Wegen der Berateraffäre hatte sie dort zuletzt viel Ärger.

    Weber zieht zurück - aber womöglich Parlamentspräsident ab 2022
    • Artikel mit Video-Inhalten

    CSU-Vize Manfred Weber legt sein Mandat als Spitzenkandidat der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP) nieder. Damit gibt er zugleich den Anspruch auf das Amt des Kommissionschefs auf. Womöglich wird Weber jedoch EU-Parlamentspräsident ab 2022.

    Von der Leyen soll EU-Kommissionspräsidentin werden
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach langem Ringen steht fest: Ursula von der Leyen soll neue EU-Kommissionspräsidentin werden. Darauf verständigten sich die 28 EU-Staats- und Regierungschefs. Zuvor hatte EVP-Spitzenkandidat Weber seinen Anspruch auf den EU-Topjob aufgegeben.