| BR24

 
 

Neueste Artikel

Wie das neue EU-Urheberrecht das Internet verändern könnte

Nach dem Parlament hat auch der EU-Rat dem neuen Urheberrecht zugestimmt. Die Regelungen gelten gerade unter Nutzern aber als umstritten. Hier die Antworten auf die fünf wichtigsten Fragen zu den anstehenden Veränderungen im Internet.

Artikel 13: Heute stimmt EU-Parlament über neues Urheberrecht ab

Nach einer langen Debatte stimmt heute das EU-Parlament über Grundlagen für ein neues EU-Urheberrecht ab. Der Ausgang ist offen.

Darüber wird beim neuen EU-Urheberrecht gestritten

Am Donnerstag hatte sich die deutschsprachige Wikipedia aus Protest gegen die EU-Urheberrechtsreform abgeschaltet. Wir erklären, was an der Reform besonders umstritten ist und was Befürworter und Gegner sagen.

Aufatmen zur Leipziger Buchmesse: Die Branche boomt wieder

Überraschend starke Zahlen aus der Buchbranche: Ausgerechnet in den traditionell schwachen Monaten zum Jahresauftakt stieg der Umsatz deutlich. 2018 konnten die Buchhandlungen 300.000 Kunden zurückgewinnen. Sorgen bereitet aber das EU-Urheberrecht.

Freie Wähler stellen sich gegen ein neues EU-Urheberrecht

Bei ihrem Bundesparteitag in Aschaffenburg haben die Freien Wähler am Nachmittag einen Leitantrag zum Artikel 13 verabschiedet. Die Delegierten beschlossen darin, die umstrittene Erneuerung des Urheberrechts auf europäischer Ebene abzulehnen.

EU-Urheberrecht: CDU will Uploadfilter fürs Internet verhindern

Die CDU will verhindern, dass die umstrittenen Upload-Filter im Internet eingesetzt werden, um das geplante EU-Urheberrecht umzusetzen. CDU-Politiker wollen stattdessen das Prinzip Bezahlen statt blockieren, Pauschallizenzen statt Uploadfiltern.

EU-Urheberrecht: Millionen unterschreiben gegen Upload-Filter

Der Protest gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform hat einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Netzaktivisten überreichten Bundesjustizministerin Barley eine Petition mit knapp 4,8 Millionen Unterschriften. Sie warnen vor drohenden Upload-Filtern.

EU-Urheberrecht: Protest gegen Upload-Filter

Nach monatelangem Hin und Her haben sich die verschiedenen Institutionen auf ein neues EU-Urheberrecht geeinigt. Netzaktivisten fürchten um die Freiheit im Netz. Auf Twitter formiert sich Protest – der bald auch auf die Straße getragen werden soll.

Warum die Urheberrechts-Reform YouTube mächtiger machen könnte

Ein Kompromiss zwischen Deutschland und Frankreich hat Bewegung in den Streit um eine Reform des EU-Urheberrechts gebracht. Doch die Probleme sind nicht ausgeräumt. Im Gegenteil: Der Entwurf könnte Kreative schwächen – und Netzgiganten sogar stärken.

Reform des Urheberrechts: EU-Staaten finden Kompromiss

Vor ein paar Wochen schien die Reform des EU-Urheberrechts auf Eis zu liegen - nun haben sich die EU-Staaten doch auf eine gemeinsame Linie geeinigt. EU-Parlament und EU-Kommission müssen noch zustimmen.