| BR24

 
 

Neueste Artikel

Darüber wird beim neuen EU-Urheberrecht gestritten

Heute hat sich die deutschsprachige Wikipedia aus Protest gegen die EU-Urheberrechtsreform abgeschaltet. Wir erklären, was an der Reform besonders umstritten ist und was Befürworter und Gegner sagen.

Offline-Aktion: Wikipedia Deutschland verteidigt Abschaltung

Wikipedia ist heute offline. Damit will die Plattform gegen die geplante Urheberrechtsreform protestieren. John Weitzmann vom Förderverein Wikimedia hat die Abschaltung in der "radioWelt" verteidigt.

Wikipedia-Blackout aus Protest

Die größte Enzyklopädie der Menschheit schaltet sich für 24 Stunden ab. Was hat die geplante EU-Urheberrechtsreform damit zu tun?

Freie Wähler stellen sich gegen ein neues EU-Urheberrecht

Bei ihrem Bundesparteitag in Aschaffenburg haben die Freien Wähler am Nachmittag einen Leitantrag zum Artikel 13 verabschiedet. Die Delegierten beschlossen darin, die umstrittene Erneuerung des Urheberrechts auf europäischer Ebene abzulehnen.

Killer’s Security: Das Ende ist nah!

In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer über das nahe Ende – von Windows 7. Nur noch bis nächsten Januar gibt’s dafür Updates. Zeit, sich über den Umstieg auf ein neues Betriebssystem Gedanken zu machen. Ubuntu ist eine Alternative.

Killer’s Security: IT-Sicherheit fürs Internet der Dinge

In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer über das Security-Label, das Internet-fähige Geräte demnächst bekommen sollen. Nächste Woche stimmt das EU-Parlament über den Cybersecurity Act ab.

Weber stellt klar: Votum über Urheberrechtsreform Ende März

Kritiker der EU-Urheberrechtsreform hatten befürchtet, dass die Abstimmung im Europaparlament vorgezogen wird, um Protesten gegen Artikel 13 zuvorzukommen. Nun hat EVP-Fraktionschef Weber erklärt, es bleibe beim ursprünglichen Termin Ende März.

München: Protest gegen Urheberrechtsreform

Sollen Portale und Betreiber künftig für Inhalte haften, die auf deren Websites publiziert wurden? Darüber stimmt das EU-Parlament in diesem Monat ab - und der Protest dagegen wird stärker. Grund: Angst vor Filtern, die die Netzfreiheit einschränken.

Abstimmung über EU-Urheberrechtsreform: Chronik der Verwirrung

Will die EVP die umstrittene Urheberrechtsreform schon in einer Woche beschließen und damit geplanten Massenprotesten gegen "Artikel 13" zuvorkommen? Nach 24 chaotischen Stunden im Netz scheint das möglich. Eine Chronik der Verwirrung.

Artikel 13-Video: EU-Parlament weist Vorwürfe zurück

Das EU-Parlament hat die Kritik an einem Twitter-Video zurück gewiesen. Mehrere Abgeordnete hatten sich beschwert, weil sie die Neutralitätspflicht des Parlaments verletzt sahen.