| BR24

 
 

Neueste Artikel

Drogenfund bei Waidhaus: Chipsröhre als Versteck

Eine Chipsröhre mit doppeltem Boden - auf diese Weise hat ein Pärchen aus Franken versucht, Crystal Meth zu schmuggeln. Bundespolizisten ertappten beide aber bei einer Kontrolle an der A6 in der Oberpfalz.

Festnahmen bei Drogenrazzia in Neu-Ulm

Die Polizei hat in Neu-Ulm eine Gemeinschaftsunterkunft durchsucht. Dabei wurden erhebliche Mengen Betäubungsmittel sowie Bargeld in fünfstelliger Höhe sichergestellt.

Gefälschter Ausweis und Kokain: 36-Jähriger in U-Haft

Fahrzeugkontrolle auf der A3 in Höhe Hösbach (Lkr. Aschaffenburg): Beamte der Autobahnpolizei haben einen gefälschten Ausweis und Drogen sichergestellt. Ein 36-Jähriger wurde festgenommen, der Mann sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Waidhauser Grenzpolizisten finden Speed und Ecstasy-Tabletten

Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A6 ist Fahndern der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus wieder ein Drogenfund gelungen. Der Fahrer des Wagens sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Droht in Bayern eine Kokainschwemme?

Immer mehr Kokain wird nach Deutschland eingeschmuggelt. So stießen Hamburger Ermittler Anfang November auf eine Tonne der Droge. Auch das bayerische Landeskriminalamt stellte im vergangenen Jahr einen großen Kokainfund vor. Wie brisant ist die Lage?

Vier Kilogramm Haschisch: Deggendorfer in Haft

Ein 21-jähriger Deggendorfer ist heute wegen vier Kilogramm Haschisch festgenommen worden. Wegen eines anonymen Hinweises am Neujahrstag konnte die Polizei die Drogen in seinem Zimmer finden - doch der 21-Jährige war zunächst nicht da.

Zwischenfall am Airport Hannover: Flugverkehr eingestellt

Der Flugverkehr am Airport Hannover ist am Nachmittag eingestellt worden. Ein Mann hatte mit einem Auto ein Tor durchbrochen, um auf das Vorfeld des Flughafens zu gelangen. Inzwischen teilte die Polizei mit, der Fahrer habe unter Drogen gestanden.

Mehr Koks, mehr Gewalt, mehr Geldwäsche

Seit Jahren nimmt die sichergestellte Menge Kokain zu. Deutsche Ermittler befürchten laut NDR, dass die Verteilungskämpfe um die Droge immer gewaltsamer ausgetragen werden. Außerdem boomt die Geldwäsche.

SEK-Einsatz in Hutthurm: Drogendealer wieder freigelassen

Der 22-jährige Drogendealer, der in Hutthurm im Kreis Passau einen Kunden mit Pfeil und Bogen bedroht hatte, wurde von der Polizei wieder auf freien Fuß gesetzt. Das hat das Polizeipräsidium Niederbayern mitgeteilt.

SEK-Einsatz: Drogendealer bedroht Kunden mit Pfeil und Bogen

Ein Marihuana-Pflanzer hat in Hutthurm im Kreis Passau einen seiner Kunden mit Pfeil und Bogen bedroht. Spezialkräfte der Polizei mussten anrücken und die Situation klären.