| BR24

 
 

Neueste Artikel

Kirchenasyl: Menschenrechtspreis für Haßfurter Pfarrerin

Kriminell oder vorbildlich? Die Haßfurter Pfarrerin Doris Otminghaus gibt Flüchtlingen Kirchenasyl, weshalb die Staatsanwaltschaft schon gegen sie ermittelte. Die Organisation Pro Asyl dagegen verlieh ihr heute den Menschenrechtspreis 2017.

Kirchenasyl: Menschenrechtspreis für Haßfurter Pfarrerin

Die Haßfurter Pfarrerin Doris Otminghaus gibt Flüchtlingen Unterschlupf, die von Abschiebung bedroht sind. Trotz zwischenzeitlicher juristischer Ermittlungen verteidigt sie das Kirchenasyl. Dafür wird ihr der Pro-Asyl-Menschenrechtspreis verliehen.

Menschenrechtspreis für Haßfurter Pfarrerin

Die Stiftung Pro Asyl verleiht der Haßfurter Pfarrerin Doris Otminghaus am Samstag den Menschenrechtspreis. Damit würdigt Pro Asyl das Engagement der 57-jährigen Seelsorgerin. Sie gewährt seit 2016 Flüchlingen Kirchenasyl.

Topthema: Neu-Ulm will seinen Landkreis verlassen

weitere Themen: Brand im Dillinger Rathaus gelöscht + Haßfurter Pfarrerin Doris Otminghaus erhielt Sepp Daxenberger Preis + Iranischer Flüchtling beging Selbstmord + Stadtrat beschließt neuen Konzertsaal in Nürnberg. Moderation: Arne Wilsdorff

Topthema: Weiter Ärger um Klinikchef von Ansbach

Weitere Themen: Die Klinik in Füssen legt den Grundstein für ein neues Bettenhaus +++ Evangelische Pfarrerin kämpft für das Kirchenasyl in Härtefällen. Moderation: Ulrich Trebbin

Pfarrerin Otminghaus erhält Sepp-Daxenberger-Preis

Die bayerischen Grünen werden ihren Sepp-Daxenberger-Preis 2017 an die Haßfurter Pfarrerin Doris Otminghaus vergeben. Heute wurde die Preisträgerin bekanntgegeben. Doris Otminghaus, gewährt Flüchtlingen als Schutz vor Abschiebung Kirchenasyl.

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Pfarrerin ein

Die Staatsanwaltschaft Bamberg ermittelt nicht mehr gegen die evangelische Pfarrerin von Haßfurt. Gegen Doris Otminghaus liefen Ermittlungen wegen "Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt" im Rahmen des von der Kirchengemeinde gewährten Kirchenasyls.

Immer mehr Ermittlungen gegen Pfarrer

Für manche Asylbewerber sind Kirchen oft die letzte Chance, um einer Abschiebung zu entgehen. Bislang wurde dieser Schutzraum im Rechtsstaat weitgehend akzeptiert. Nun aber scheint sich das Blatt zu wenden.

Regionalbischöfin und Erzbischof verteidigen Pfarrerin

Die Bayreuther Regionalbischöfin Dorothea Greiner und der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick haben das Recht auf Kirchenasyl verteidigt. Sie stärkten damit der Haßfurter Pfarrerin Doris Otminghaus den Rücken, die vier Afghanen Asyl gewährt hat.

Schlagzeilen: Das ist passiert

G20: USA stellen sich offen gegen Freinhandel +++ Frankfurt: Friedliche Kurdendemo +++ Haßfurt: Protestläuten für Kirchenasyl +++ Fußball: Augsburg spielt unentschieden, Fürth schlägt Stuttgart +++ Bobfahren: Friedrich macht das Triple