Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Landschaftsgärtner bereiten sich auf Berufe-WM in Russland vor
  • Artikel mit Video-Inhalten

Letztes Training vor der WM: Zwei Landschaftsgärtner aus einem Donauwörther Gartenbaubetrieb bereiten sich auf die "Weltmeisterschaft der Berufe" in Russland vor – ohne zu wissen, was sie dort genau machen sollen.

Weitere Flüchtlinge ziehen nach Mering
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Aufregung war groß, als Pläne für eine Flüchtlingsunterkunft in Mering bekannt wurden. Inzwischen haben sich die ersten 50 Bewohner in der neuen Außenstelle des Donauwörther "Ankerzentrums" eingerichtet. Diese Woche kommen noch 44 Menschen hinzu.

Einzigartiges Bauwerk: 100 Jahre alte Flusskreuzung saniert
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Für 1,25 Millionen Euro hat das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth ein bayernweit einzigartiges Brückenbauwerk saniert. Die Flusskreuzung an der sich Egau und Riedegau kreuzen liegt zwischen Dattenhausen und Ziertheim.

Umstritten und vor dem Aus: Ein Jahr Ankerzentrum Donauwörth
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Asylverfahren sollen schneller gehen und Flüchtlinge nicht mehr so lange in der Erstunterkunft bleiben. Das war das Ziel des Ankerzentrums. Tatsächlich gibt es aber viele Probleme. Ab nächstem Jahr wird es in Schwaben kein Ankerzentrum mehr geben.

"Licca Liber": Wie der Lech mehr Platz bekommen soll
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth hat im Rahmen des Projektes "Licca liber" – "freier Lech" – seine Planungen für die Augsburger Lech-Renaturierung vorgestellt. Das Ziel: mehr Platz für den Fluss. Doch das ist nicht überall möglich.

Randale im Donauwörther Ankerzentrum: Flüchtling sitzt in U-Haft
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ein junger Nigerianer randaliert im Donauwörther Ankerzentrum und schlägt Autoscheiben ein. Das Video von dem Vorfall geht durchs Netz, die Polizei ermittelt. Der mutmaßliche Täter sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

Flüchtling randaliert in Donauwörth: Video geht durchs Netz

    Ein junger Nigerianer randaliert im Donauwörther Ankerzentrum, schlägt Autoscheiben ein und richtet großen Schaden an. Von dem Vorfall ist ein Video in den sozialen Medien im Umlauf. Die Polizei ermittelt jetzt, wer das Video gedreht hat.

    Kurt Gribl: Ankerzentrum Donauwörth hat nicht funktioniert
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Oberbürgermeister Kurt Gribl betonte im BR, er sei froh, dass es in Augsburg kein Ankerzentrum wie in Donauwörth geben werde. Die Pläne des Freistaats, in Augsburg ein Behördenzentrum für Flüchtlinge aufzubauen, müsse man annehmen, so Gribl.

    Flüchtlingsunterbringung: Behördenzentrum in Augsburg geplant

      Asylsuchende sollen in Schwaben künftig an verschiedenen Standorten untergebracht werden. Eine zentrale Einrichtung wird es aber geben: ein Behördenzentrum in Augsburg. Dort sollen die Menschen maximal drei Tage bleiben. Reaktionen aus Augsburg.

      Das Ankerzentrum kommt nicht nach Kempten - Flüchtlinge schon
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Lange ist spekuliert worden. Jetzt hat die Regierung von Schwaben mitgeteilt, dass es kein schwäbisches Ankerzentrum in Kempten geben wird. Trotzdem werden aber ab nächstem Jahr Flüchtlinge in Kempten untergebracht werden.