| BR24

 
 

Neueste Artikel

Aschaffenburg: Gerlach wirbt an Mädchenschule für Digitalberufe

Die bayerische Digitalministerin Judith Gerlach hat in Aschaffenburg ihre frühere Schule, die Maria-Ward-Schule, besucht. Dort gab sie den Startschuss für das Förderprogramm für Frauen in Digitalberufen.

Insolvenz abgewendet: Gebrüder-Götz-Belegschaft trägt Sanierung

Eine drohende Insolvenz beim Würzburger Modehaus Gebrüder Götz ist abgewendet – auch weil die Beschäftigten per Gehaltsumwandlung mithelfen: 15 Prozent ihres Brutto-Entgelts gehen an die Versorgungskasse, die es als Darlehen an die GmbH weitergibt.

Digitalisierung und Automatisierung: Welche Berufe überleben?

Laut OECD wird sich der digitale Wandel in der Arbeitswelt in Deutschland stark bemerkbar machen. Fast jeder fünfte Arbeitsplatzkann bald von einem Computer oder Roboter übernommen werden. Welche Jobs werden überleben?

#fragBR24💡 Welche Jobs werden überleben?

Also doch Roboter und Maschinen: Laut OECD wird sich der digitale Wandel in der Arbeitswelt in Deutschland stark bemerkbar machen. Im Zuge der Digitalisierung und Automatisierung: Welche Jobs werden überleben?

re:publica: Diese Talks sollte man gesehen haben

Cyberwar, Bürger-Scoring-Systeme in der EU und simulierte Arbeit - spannende Talks gab es auf der re:publica auf jeden Fall zu sehen. Das Gute ist, man kann sie im Stream noch ansehen. Fünf Tipps aus der Netzwelt-Redaktion.

Digitale Schule: Städtetag kritisiert Unsicherheit bei Förderung

Der Bund will künftig bundesweit die Digitalisierung der Schulen fördern. Das findet auch der Freistaat gut, der keine Anträge auf Landeszuschüsse mehr zulässt. Die Kommunen wiederum sehen sich deshalb mit einer Förderlücke konfrontiert.

Digitalisierung und Algorithmen: Geht uns die Arbeit aus?

Jeder Dritte befürchtet, wegen Künstlicher Intelligenz seinen Job zu verlieren. Sind die Ängste begründet? Positive Stimmen blicken viel gelassener auf Algorithmen - und sehen sie als große Chance für die Arbeit der Zukunft.

re:publica: Wie soll Bildung digitalisiert werden?

Menschen, Handys, Sensationen: In Berlin findet seit Dienstag die re:publica statt, Europas größte Digitalkonferenz. Diskutiert wird auch über Bildung. Eine Forderung: Schulen müssen unabhängig sein von Google, Apple, Microsoft & Co.

re:publica: Steinmeier fordert Demokratisierung des Digitalen

Wohin steuert die digitale Gesellschaft? In Berlin hat die re:publica 2019 begonnen und sucht nach Antworten. Bundespräsident Steinmeier hielt die Eröffnungsrede und auch sonst stößt die Veranstaltung auf reges Interesse der Politik.

400 Jahre Unibibliothek Würzburg: Festakt und Geldprobleme

Die Universität Würzburg startete am Donnerstagnachmittag offiziell das Jubiläumsjahr zum 400-jährigen Bestehen ihrer Bibliothek. Zahlreiche Festredner kamen. Aktuell plagen die "Unibib" aber auch Geldprobleme.