| BR24

 
 

Neueste Artikel

Erneuerung der Gräfenbergbahn geht weiter

Ab Montag erneuert die Deutsche Bahn zwei Eisenbahnüberführungen in Heroldsberg im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich bis Mitte 2020 dauern, so die Deutsche Bahn.

Gräfenbergbahn: Brückenerneuerungen sorgen für Straßensperren

Ab Montag (20.05.) erneuert die Deutsche Bahn zwei Eisenbahnüberführungen in Heroldsberg im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich bis Mitte 2020 dauern.

Zugunglück Aichach: Nicht allen reicht Stellwerks-Modernisierung

Nach dem tödlichen Zugunglück von Aichach wird jetzt das Stellwerk dort modernisiert. Die Bayerische Regiobahn begrüßt das, doch Hinterbliebenen gehen die Pläne nicht weit genug.

Nach dem Schneechaos: Schafft es die Bahn, winterfest zu werden?

Nach dem Schneechaos im Januar befasst sich der Verkehrsausschuss des Bayerischen Landtags auf Antrag der SPD mit Konsequenzen: Wie kann der Bahnbetrieb im Winter zuverlässiger werden?

Ein Jahr nach Zugunglück von Aichach: Bahn zieht Konsequenzen

Die Bilder von den verunglückten Zügen brannten sich ins Gedächtnis. Vor einem Jahr prallte in Aichach bei Augsburg eine Regionalbahn auf einen Güterzug. Zwei Menschen starben, 13 wurden verletzt. Künftig soll neue Technik so ein Unglück verhindern.

Brenner-Nordzulauf: Deutsche Bahn prüft Vorschläge

In Sachen Brenner-Nordzulauf nimmt die Deutsche Bahn derzeit Vorschläge von Bürgern unter die Lupe. Insgesamt folgten mehr als 150 Bürger der Aufforderung, eigene Trassenvorschläge vorzulegen.

Zugstrecke zwischen Nürnberg und Ingolstadt zeitweise gesperrt

Wieder ein Vorfall auf der Zugstrecke zwischen Ingolstadt und Nürnberg: Bei Kinding blieb ein ICE wegen eines Defekts liegen. Es kam zu erheblichen Behinderungen. Bereits am Karsamstag war die Strecke nach einem Unfall stundenlang lahmgelegt.

Verkehrsgipfel: Zukunft von Bus und Bahn in Oberbayern

Die Zukunft von Bus und Bahn in Bayern steht heute Vormittag im Mittelpunkt des ÖPNV-Gipfels der Staatsregierung. Langersehnt im Großraum München ist die Taktverdichtung bei der S-Bahn.

Grünenchefs zu Palmer: Tür zu rassistischem Weltbild aufgestoßen

Die Grünen-Chefs Baerbock und Habeck haben Tübingens Oberbürgermeister Palmer für seine Äußerungen zu einer Werbekampagne der Deutschen Bahn kritisiert. Palmer hatte die Auswahl der Werbegesichter mit unterschiedlichen Hautfarben kommentiert.

Brenner-Nordzulauf: Die Angst vor "5+1" im Inntal

Im Inntal demonstrieren seit Monaten die Gegner des Brenner-Nordzulaufs. Seit dem Besuch von Bundesverkehrsminister Scheuer (CSU) sind auch die Befürworter der neuen Bahnstrecke alarmiert. Grund ist ein Ergebnis dieses Besuchs: die "5+1-Lösung".