| BR24

 
 

Neueste Artikel

Inntal: Deutsche Bahn sorgt für besseren Lärmschutz

Die Bahnstrecke München-Rosenheim-Kiefersfelden bekommt mehr Lärmschutz. 13 Millionen Euro werden unter anderem in neue Lärmschutzwände investiert. Das Ganze passiert im Zuge der Planungen zum Brenner-Nordzulauf – Gemeinden fordern mehr Rücksicht.

Brenner-Nordzulauf: Mehr Lärmschutz an der Bestandsstrecke

Der Brenner-Nordzulauf könnte frühestens in 20 Jahren fertig sein. Jetzt geht es um den Lärmschutz entlang der bestehenden Bahnstrecke im Inntal. Die Deutsche Bahn informiert darüber, was für die Bestandsstrecke geplant ist.

Kitzinger Bahnhof geschlossen: Unmut bei Reisenden

Die Deutsche Bahn hat den Kitzinger Bahnhof an eine Frankfurter Firma verkauft. Seitdem ist das Gebäude abgesperrt und bietet weder Schutz vor Wind und Wetter noch Zugang zu Toiletten. Das ist kein Einzelfall und sorgt bei Reisenden für Verärgerung.

Polizei ermittelt: Unbekannter legt erneut Betonplatte auf Gleis

Lebensgefährliche Aktion: Ein Unbekannter hat auf der Bahnstrecke München-Regensburg eine Betonplatte auf die Gleise gelegt. Erst am Freitag lag eine Platte an der gleichen Stelle. Der Bahnverkehr wurde immens behindert. Die Bundespolizei ermittelt.

Nach Bad Aibling und Aichach: Bahn ersetzt veraltete Stellwerke

Vor zwei Jahren starben zwölf Menschen bei einem Zugunglück in Bad Aibling. Auch die Bahn stand deswegen in der Kritik, im Hinblick auf veraltete Technik vieler Stellwerke. Jetzt kündigte sie an, 600 Stellwerke in Deutschland zu erneuern.

Nach Zug-Unglücken: Bahn modernisiert Stellwerke

Wegen des tödlichen Zug-Unglücks in Aichach im vergangenen Jahr steht die Deutsche Bahn in der Kritik: Warum ist die Technik vieler Stellwerke so veraltet? Die Bahn will das Problem jetzt angehen.

Einkaufswagen zertrümmert Front einer Regionalbahn

Mit 160 km/h kollidierte ein Regionalexpress bei seiner Fahrt von Kempten nach München. Der Zugführer konnte zwar noch eine Notbremsung einleiten, doch der Schaden am Triebwagen ließ sich nicht mehr verhindern. Im Zug befanden sich 400 Passagiere.

Sturmtief erreicht Bayern: Schäden und Zugausfälle

Das Sturmtief "Bennet" macht sich zunehmend im Freistaat bemerkbar: Vom bayerischen Untermain melden die Behörden schon gravierende Schäden. Laut Deutscher Bahn sind mehrere Bahnstrecken in Bayern gesperrt.

Schneechaos: BOB prüft nach Zugausfällen rechtliche Schritte

Eineinhalb Monate nach dem Schneechaos im Süden Bayerns erwägt die Bayerische Oberlandbahn (BOB) wegen ausgefallener Züge rechtliche Schritte gegen die Deutsche Bahn. Die ist als Strecken-Betreiber für die Räumung der Gleise verantwortlich.

Messzug bei Lohr havariert – Strecke teilweise gesperrt

Entgegen erster Meldungen der Bahn ist der Messzug der Deutschen Bahn bei Lohr (Lkr. Main-Spessart) am Donnerstag nicht entgleist. Vielmehr sei während einer Arbeitsfahrt eine technische Messeinrichtung abgefallen, sagte ein Bahn-Sprecher BR24.