| BR24

 
 

Neueste Artikel

Razzien in Cannabis-Shops in Oberbayern

In München sowie in den Landkreisen Ebersberg und Dachau wurden Cannabis-Shops durchsucht. Hintergrund ist der Verdacht der Rauschgiftkriminalität und des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz.

Gedenktafel für Hitler-Attentäter Georg Elser in München

Mit Gedenkveranstaltungen in München und Dachau wird heute an Georg Elser erinnert. Vor 74 Jahren wurde der NS-Widerstandskämpfer im Konzentrationslager Dachau ermordet. Er wohnte in der Türkenstraße, dort wird eine Erinnerungstafel enthüllt.

Höchstspannungsleitung im Norden Oberbayerns wird erneuert

Quer durch den nördlichen Teil Oberbayerns soll eine neue Stromleitung gebaut werden - der Netzbetreiber Tennet will die 47 Kilometer lange Höchstspannungsleitung erneuern - sie führt von Dachau über München, Freising und Erding.

Tötung durch Unterlassen: Bewährungsstrafen nach Mietshausbrand

Im Prozess um den folgenschweren Brand in einem Münchner Mietshaus wurden der Eigentümer des Gebäudes und der damalige Hausmeister jeweils zu einem Jahr und sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Kampfmittelräumung am KZ-Gedenkort "Mühldorfer Hart"

Vor einem knappen Jahr sind im ehemaligen KZ-Außenlager "Mühldorfer Hart" bei Mühldorf am Inn zwei Gedenkorte eingeweiht worden. Der Dritte fehlt noch. Dort müssen für etwa fünf Millionen Euro Kampfmittel im Boden beseitigt werden.

Wenn junge Menschen nicht mehr weiterwissen

"Es ist das Vorrecht der Jugend, Fehler zu begehen, denn sie hat genug Zeit, sie zu korrigieren": Auf diesem Zitat von Ernst Barlach beruht die Arbeit der Jugendhilfe Weitblick in Dachau. Hier bekommen Jugendliche die Chance auf einen Neuanfang.

Münchner CSU will kleine Magnetschwebebahn

Die Planungen für einen Transrapid zum Münchner Flughafen sind vor Jahren gescheitert. Nun bringt die örtliche CSU eine Strecke nach Dachau ins Gespräch - und als mögliche Alternative eine Seilbahn.

Studie zu Mietpreisen: Karlsfeld teurer als München

20 Jahre lang war München Spitzenreiter bei den Mietpreisen, doch nach einer neuen Berechnung ist die Gemeinde Karlsfeld im Landkreis Dachau jetzt an der Landeshauptstadt vorbeigezogen.

Missglückte Haarfärbung: Kein Schadenersatz oder Schmerzensgeld

Gar nicht gefallen hat sich eine Frau aus dem Landkreis Dachau, nachdem sie in München beim Friseur gewesen ist. Schadensersatz und Schmerzensgeld wollte sie deshalb haben. Sie ist damit aber am Amtsgericht München gescheitert.

Prozessauftakt zum Doppelmord von Petershausen

Ein Jahr nach dem grausamen Tod von zwei 40-jährigen Frauen in Petershausen (Lkr. Dachau) beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder. Der Mann soll die Frauen betäubt und dann getötet haben.