| BR24

 
 

Neueste Artikel

"Jeder Mensch muss sich seine eigene Welt schaffen"

Vor 40 Jahren hat ein Unfall Bruno Theils Leben zerstört. Seitdem sitzt er im Rollstuhl. Erst will er aufgeben, nimmt Drogen, stürzt in eine Depression. Doch dann beschließt er, sich seine eigene Welt zu schaffen, in der das Leben Spaß macht.

Wie Frauen die Grammys 2019 erobern

Diversity und Geschlechtergerechtigkeit: Die Grammy-Verleihung gestern Abend in Los Angeles war geprägt vom Auftritt starker Frauen. Country-Star Kacey Musgraves erhielt gleich vier Preise. Besonderer Gast des Abends: Michelle Obama.

Warum Johnny Cash auf das neue Album von Rosanne Cash stolz wäre

Sie steht längst nicht mehr im Schatten ihres übergroßen Vaters Johnny Cash: Rosanne Cash wurde seit jeher von Fans und Kritik hochgelobt. Auch ihr neues Album "She Remembers Everything" überzeugt mit geradezu zeitloser Songschreiber-Sensibilität.

Mit diesem Album leistet Marc Ribot Widerstand gegen Trump

Der New Yorker Gitarrist Marc Ribot hat ein Album eingespielt mit Songs, die gegen Donald Trump gerichtet sind. Unterstützt wurde er von Größen wie Alternative-Country-Star Steve Earle, Sänger-Ikone Tom Waits und Nu-Soul-Diva MeShell Ndegeocello.

60 Jahre deutsch-amerikanische Freundschaft in Grafenwöhr

Zum 60. Mal wird ab heute die deutsch-amerikanische Freundschaft auf dem Truppenübungsplatz in Grafenwöhr gefeiert. Bis zu 100.000 Besucher erleben den "American Way of life" bei Country-Musik und Barbecue.

Das neue Album der Folksängerin Mary Gauthier

Der Country gilt als US-Musikform mit einem patriotischen Unterton. Mit "Rifles & Rosary Beads” hat Mary Gauthier jetzt ein differenzierteres Album vorgestellt. Eine Platte, die sie mit US-Veteranen und deren Angehörigen schrieb. Von Arndt Peltner

Walk the line: Johnny Cash in Landsberg

Nicht nur Elvis Presley, auch Johnny Cash war als GI in Deutschland stationiert. Das ist weniger bekannt. Für die Musikgeschichte aber um so bedeutender: Die erste Gitarre, die John Cash kaufte, erwarb er in Landsberg am Lech.

Verwirrung nach Meldungen zum Tod des US-Musikers Tom Petty

Tom Petty wurde am Sonntagabend bewußtlos in seinem Haus aufgefunden, ins Krankenhaus eingeliefert und an lebenserhaltende Einrichtungen angeschlossen. Diese wurden dann abgeschaltet. Erste Meldungen über Pettys Tod wurden offiziell nicht bestätigt.

Mehr als 50 Tote bei Angriff auf Konzert in Las Vegas

Die Zahl der Toten bei dem Angriff auf ein Country-Konzert in Las Vegas ist laut Polizei auf über 50 gestiegen. Die Anzahl der Verletzten wird jetzt mit mehr als 200 angegeben.

Country-Sänger Troy Gentry mit Hubschrauber abgestürzt

Der US-Country-Sänger Troy Gentry, Teil des Duos Montgomery Gentry, ist bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich aus noch unklaren Gründen bei der Anreise des Musikers zu einem Konzert in New Jersey.