| BR24

 
 

Neueste Artikel

Neues Parkkonzept für Touristenbusse soll Füssen entlasten

Immer mittags fahren bis zu 15 Reisebusse in die Füssener Innenstadt. Parkplätze für die Busse gibt es aber kaum. Die Busse müssen die Touristen also auf der Straße ein- und aussteigen lassen, was zum Verkehrschaos führt. Das will die CSU ändern.

BR-BayernTrend: Stimmungsbild vor der Europawahl

Gut zwei Monate vor der Europawahl gibt am Mittwoch ein neuer BR-BayernTrend Auskunft über die aktuelle politische Stimmung im Freistaat. Für die Parteien in Bayern ist es ein erster Fingerzeig, wie sie in den Europawahlkampf gestartet sind.

Landkreistags-Präsident fordert schnelles Mobilnetz für alle

Der Deggendorfer Landrat und Präsident des bayerischen Landkreistags, Christian Bernreiter (CSU), hat eine flächendeckende Versorgung mit dem neuen Mobilfunk-Standard 5G angemahnt. Ab heute versteigert die Bundesnetzagentur die Frequenzen.

Runder Tisch zu Fritz-Koenig-Anwesen bei Landshut

Seit dem Tod des weltberühmten Bildhauers Fritz Koenig schwelt ein Streit um die Nutzung der Bauten auf dem Ganselberg bei Landshut. Unter der Leitung von Kunstminister Bernd Sibler (CSU) soll ein runder Tisch heute eine Lösung finden.

Kriminalstatistik: Weniger Einbrüche, mehr Sexualdelikte

Bayerns Innenminister hat die Kriminalstatistik für das vergangene Jahr vorgestellt. Joachim Herrmann (CSU) lobte die Arbeit der Polizei – musste aber bei manchen Straftaten eine Zunahme der Fälle erklären.

Aiwanger fordert Einsicht in puncto Flächenverbrauch

Vor dem heutigen Runden Tisch gegen Flächenverbrauch mit Kommunen, Landwirtschaft und Unternehmen erwartet sich Hubert Aiwanger vor allem die Einsicht der Teilnehmer. Das sagte er in einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk.

Nach Tod des Bürgermeisters: Neuwahl in Niederviehbach

Johannes Birkner von der CSU hat die Bürgermeisterwahl in Niederviehbach gewonnen. Er folgt dem verunglückten Josef Daffner im Amt nach.

Grundrente gegen Altersarmut: Beim WIE streiten CSU und SPD

Dass die Grundrente kommt, ist in der GroKo beschlossene Sache. Wie sie aussieht und wie viele Menschen davon profitieren sollen, darüber wird aber gestritten. CSU-Chef Markus Söder wirft der SPD vor, sie plane eine Verteilung "mit der Gießkanne".

Söder macht eigenen Vorschlag für Grundrente

In der Debatte um die Grundrente prescht CSU-Chef Markus Söder mit einem eigenen Vorschlag vor. Es sollte eine zielgenaue und bürokratiearme Lösung aus einer Hand geben, sagt Söder. Er will einen "Rentenschutzschirm für das Alter" schaffen.

Dobrindt übt Kritik: "Einfach besser übereinander reden!"

Der CSU-Landesgruppenchef ist unzufrieden mit dem Erscheinungsbild der großen Koalition. Das Bündnis müsse vor allem in der Kommunikation stärker werden, sagt Dobrindt im BR-Interview – und übt Selbstkritik.