| BR24

 
 

Neueste Artikel

Bundespolizei am Flughafen verhindert Kindesentziehung

Am Flughafen waren eine 39-jährige Oma, ihr einjähriger Enkel und die 15-jährige Mutter. Nur Oma und Enkel sollten in die USA fliegen. Weil der Kindsvater nicht dabei war, wurde die Polizei aufmerksam: Verdacht auf Kindesentziehung.

Grenzkontrollen in Reding? Anwohner sprechen von "Todesstoß"

Die Verlagerung der Grenzkontrollstelle an der A3 im Landkreis Passau ist alles andere als konkret und schon gibt es Proteste: Dieses Mal von Anwohnern im Örtchen Reding in der Gemeinde Neuhaus am Inn. Sie befürchten unerträglichen Lärm.

Rosenheim: Flüchtlinge befreien sich nach einer Woche aus Lkw

Die Bundespolizei spricht von "menschenunwürdigen Zuständen": Auf engstem Raum hat eine vierköpfige Familie aus Syrien auf der Flucht nach Deutschland eine ganze Woche in einem Lastwagen ausgeharrt. In Rosenheim konnten sich die Menschen befreien.

CDU und CSU wollen "europäisches FBI"

Die Union will die Zusammenarbeit der EU-Staaten bei der Sicherheit stärken. Vorbild ist laut Entwurf des Wahlprogramms die amerikanische Bundespolizei.

Bundespolizei stoppt Tiertransport mit 70 Tieren

Bei einer Kontrolle eines rumänischen Kleintransporters haben Beamte der Bundespolizei Passau insgesamt 70 Tiere vorgefunden. Die Hunde und Katzen wurden teilweise in viel zu kleinen Käfigen transportiert.

Bundespolizei fasst Ladendieb und findet Waffen

Gleich mit einem ganzen Arsenal an Waffen hat die Bundespolizei in Nürnberg einen Ladendieb erwischt. Zudem trug der 42 Jahre alte Mann eine täuschend echt aussehende Pistole am Gürtelholster, teilten die Beamten mit.

Bundespolizei in Kempten: 1900 unerlaubte Einreisen im Jahr 2018

Der Grenzabschnitt für den die Kemptner Bundespolizeiinspektion zuständig ist, reicht vom Bodensee bis zum Ammergebirge. Dort hat die Polizei 2018 nahe der Grenze zu Österreich ca. 1.900 Menschen aufgegriffen, die illegal einreisen wollten.

Staatsanwaltschaft Weiden: Schlag gegen Schleusernetzwerke

Unter Federführung der Staatsanwaltschaft in Weiden ist einer internationalen Ermittlergruppe ein Schlag gegen die Schleuserkriminalität geglückt. Vier Länder waren an der Aktion beteiligt.

14 Menschen innerhalb von zwei Tagen nach Deutschland geschleust

Hinter einer Zwischenwand mit nur wenigen Zentimetern Platz wurden 14 Menschen von Rumänien nach Deutschland geschleust. Ein Schleuser wurde festgenommen, von einem anderen fehlt jede Spur.

Polizei ermittelt: Unbekannter legt erneut Betonplatte auf Gleis

Lebensgefährliche Aktion: Ein Unbekannter hat auf der Bahnstrecke München-Regensburg eine Betonplatte auf die Gleise gelegt. Erst am Freitag lag eine Platte an der gleichen Stelle. Der Bahnverkehr wurde immens behindert. Die Bundespolizei ermittelt.