| BR24

 
 

Neueste Artikel

Nach Schufa-Recherche: Politiker verlangen mehr Transparenz

Deutschlands bekannteste Auskunftei Schufa erklärt Verbraucher zu Risikofällen, obwohl sie alle Rechnungen bezahlt haben: Zu diesem Ergebnis kommt eine gestern veröffentlichte Datenanalyse durch BR und "Spiegel". Jetzt fordern Politiker Konsequenzen.

Börse: DAX auf Erholungskurs

Der DAX ist mit einem kleinen Plus in die neue Handelswoche gestartet. Nach den kräftigen Verlusten der Vorwoche und der starken Verunsicherung durch die Währungskrise in der Türkei decken sich Anleger langsam wieder mit Aktien ein.

Lücken beim Prüfen von Auskunfteien

Wirtschaftsauskunfteien wie die Schufa speichern Daten über Millionen von Bürgern. Geprüft werden sie von den Datenschutzbeauftragten der Länder. Doch die verlassen sich nach BR-Recherchen auf Gutachten - bezahlt von den Auskunfteien.

B5 Wirtschaft: BGH verhandelt über Pflichten zum Energieausweis

Katalonien droht Herabstufung der Bonität +++ Schere zwischen Ärzten und Pflegekräften in Kliniken wird immer größer +++ Treffen der Nationalen Armutskonferenz will Armen eine Stimme geben +++ Moderation: Monika Stiehl

Moody's stuft Bonität Großbritanniens ab

Nur wenige Stunden nach der Brexit-Rede der britischen Premierministerin Theresa May hat die US-Ratingagentur Moody's ihre Einschätzung der Kreditwürdigkeit Großbritanniens nach unten korrigiert. Das Rating werde von "Aa1" auf "Aa2" gesenkt, hieß es.

143 Millionen Kunden von Hackerangriff in den USA betroffen

Hacker haben bei einem der bislang größten Angriffe in den USA Daten von bis zu 143 Millionen Kunden gestohlen. Ziel der Attacke war der in Atlanta ansässige Finanzdienstleister Equifax, der Bonitäten prüft.

B5 Wirtschaft: Erneut Rückrufaktion von VW in den USA

Weitere Themen: Erste Neuheiten auf der internationalen Funkausstellung +++ Studie prognostiziert Fachkräftemangel in Deutschland +++ S&P beurteilt Bonität der USA als stabil. Moderation: Monika Stiehl

DAX startet am Brexit-Tag im Plus

Die Augen der Anleger an den Finanzmärkten sind auf Großbritannien gerichtet. Am Tag des offiziellen Austrittsgesuchs aus der EU sind sowohl Euro als auch das Pfund Sterling etwas in die Knie gegangen. Der DAX startete im Plus. Von Monika Stiehl

Moody's droht Türkei mit Herabstufung

Die US-Ratingagentur Moody's blickt skeptisch auf die Entwicklung in der Türkei nach dem gescheiterten Militärputsch und droht dem Land mit einer Herabstufung der Bonität. Auch die Börsianer befürchten Folgen für die Wirtschaft. Von Monika Stiehl

Bank in Singapur: Keine Hypotheken mehr für britische Immobilien

Weitere Themen: Ratingagentur senkt Bonität für Eurozone +++ Gabriel will laut Medienbericht Investitionsoffensive starten +++ Bundesfreiwilligendienst feiert fünf Jahre Einsatz in sozialen Diensten +++ Moderation: Birgit Harprath