Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Schnee und Gewitter: Vorsicht in den Bergen!

    Die Temperaturen klettern wieder und damit zieht es auch an diesem Ferienwochenende wieder viele in die Berge. Doch trotz einiger Sonnentage liegt noch immer viel Schnee. Außerdem drohen Gewitter. Eine gute Vorbereitung ist deshalb das Wichtigste.

    Schneemassen in Teilen der Allgäuer Alpen lebensgefährlich
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Sommer ist da, aber in den Hochlagen der Alpen liegt noch jede Menge Schnee. Das schaut schön aus, kann aber Wanderern und Tourengehern zum Verhängnis werden. Die Alpinberatung Oberstdorf warnt jetzt vor Lawinen.

    Im Kleinwalsertal vermisste Bergwanderer tot gefunden
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Seit Dienstag haben die Rettungskräfte gesucht, gestern Nachmittag dann die schlimme Nachricht aus Österreich: Die beiden Wanderer aus Deutschland haben den Sturz in ein Schneeloch nicht überlebt.

    Brannenburger Polizei identifiziert Wolfsjunges als Findelfuchs

      Zwei Wanderer haben bei der Polizeiinspektion Brannenburg am Samstagabend ein Tierbaby abgegeben, das sie aus einem Bachlauf gerettet hatten. Sie gingen davon aus, dass es sich bei dem Fellbündel um einen kleinen Wolfswelpen handeln würde.

      Tödliche Kuh-Attacke: Österreich stellt Regeln für Wanderer vor
      • Artikel mit Video-Inhalten

      "Kein Streichelzoo": Österreichs Tourismusministerin hat zehn Regeln für Wanderer auf Almen vorgestellt. Zuvor hatte ein Gericht Angehörigen einer deutschen Wanderin, die von Kühen zu Tode getrampelt worden war, hohen Schadensersatz zugesprochen.

      Kuhangriff auf Alm am Schliersee soll vor Gericht

        Eine deutsche Wanderin wird in Tirol von einer Kuh angegriffen und tödlich verletzt. Ein Gericht verurteilt den Landwirt zu hohen Zahlungen. Jetzt wird auch in Bayern eine erste Klage angestrebt.

        Bergwanderer stürzt am Brünnstein 70 Meter in den Tod

          Gestern Abend ist bei einem Bergunfall am Brünnstein bei Oberaudorf ein 68-Jähriger ums Leben gekommen. Er stürzte vom Wanderweg 70 Meter tief in den Tod. Die Ursache ist unklar.

          Bergrettung: Wanderer verirren sich vermehrt
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Immer häufiger werde die Rettung auch deshalb alarmiert, weil sich Menschen verlaufen, so der Deutsche Alpenverein. Er hat auch für das letzte Jahr eine Statistik unter seinen Mitgliedern über Unglücksursachen erstellt.

          Auch im Herbst viel Trubel in den Bergen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          In den goldenen September- und Oktobertagen erreicht der anhaltende Trend in den Alpen noch einmal einen Höhepunkt, fleißig angetrieben von den Tourismusorganisationen: Sie vermarkten Kastanienwochen oder das beliebte Törggelen. Von Ruhe keine Spur.

          Unterfranke stirbt beim Wandern in Tirol

            Ein Bergwanderer aus Bessenbach ist in Tirol tödlich verunglückt. Der 61-jährige war bei einer Gruppenwanderung bei Walchsee am Montag plötzlich verschwunden. Am Dienstagnachmittag wurde dann die Leiche des Mannes gefunden.