| BR24

 
 

Neueste Artikel

Berchtesgadener Land stemmt sich gegen Touristenmassen

Das Berchtesgadener Land will nicht noch mehr Urlauber. "Klasse statt Masse" lautet das neue Motto, mit dem der beliebte bayerische Urlaubshotspot attraktiv und gleichzeitig lebenswert bleiben soll. Der Strategiewechsel gefällt nicht allen.

Bischofswiesen: Fütterung bringt Rotwild durch harten Winter

Beim derzeit tiefen Schnee im Alpenraum ist die Fütterung durch die Bayerischen Staatsforsten für unsere heimischen Wildtiere überlebenswichtig. So zum Beispiel die Rotwildfütterung bei Bischofswiesen im Berchtesgadener Land.

NS-Doku-Zentrum: Kostenexplosion am Obersalzberg

Der Obersalzberg bei Berchtesgaden war Hitlers Feriendomizil und NS-Kommandozentrale in einem. Nun gibt es im Landtag massiven Ärger über die Kostenexplosion beim Umbau des NS-Dokumentationszentrums - schon zum zweiten Mal.

Katastrophenfall im Berchtesgadener Land aufgehoben

Aufatmen im Berchtesgadener Land: Nachdem die heftigen Schneefälle vorbei sind, hat der Landkreis jetzt den Katastrophenfall für beendet erklärt. Damit kehrt auch der letzte bayerische Landkreis zumindest offiziell wieder zum Normalzustand zurück.

Schneemassen in Bayern: Lage entspannt sich weiter

Die Kinder gehen wieder in die Schule, Straßen sind wieder befahrbar und viele Züge fahren wieder planmäßig. Die Lage in den südbayerischen Schnee-Gebieten entspannt sich zusehends. Doch die Gefahr von Lawinenabgängen ist in einigen Orten groß.

Schneelast: Betriebe im Berchtesgadener Land kämpfen um Existenz

Der Schnee setzt Unternehmen im Berchtesgadener Land ordentlich zu. Doch sie versuchen, die Situation zu meistern. Unterstützung bekommen sie dabei auch von der Bundeswehr.

Erste Feuerwehrleute aus Franken zurück aus Katastrophengebiet

Die ersten Feuerwehrleute aus Franken sind zurück aus den oberbayerischen Katastrophengebieten. Ein Teil der Helferinnen und Helfer kehrte gestern heim, der zweite Teil folgt heute. In Lauf ist derweil ein neuer Hilfszug gestartet.

THW Marktheidenfeld hilft weiterhin in Schneeregion

Während sich nach den heftigen Schneefällen in den Alpen die Lage normalisiert, sind in den betroffenen Regionen weiterhin Helfer aus Unterfranken im Einsatz. In Schönau am Königssee schaufelt das THW Marktheidenfeld das Dach eines Internats frei.

Fürther Feuerwehr beendet Einsatz im Katastrophengebiet

Ihre Hilfe war höchst willkommen: Seit Montag hat ein Hilfskontingent aus Stadt und Landkreis Fürth im Berchtesgadener Land Unterstützung beim Freiräumen schneebedeckter Dächer geleistet. Jetzt ist der Einsatz beendet.

Feuerwehren verlängern Hilfseinsatz im Berchtesgadener Land

Die mittelfränkischen Feuerwehren verlängern ihren Hilfseinsatz im Berchtesgadener Land. Sowohl die Einsatzkräfte aus dem Landkreis Nürnberger Land als auch die der Berufsfeuerwehr Fürth bleiben noch bis zum Wochenende im Katastrophengebiet.