| BR24

 
 

Neueste Artikel

Landkreis Freyung-Grafenau kritisiert Erreichbarkeitsstudie

Der Verkehrsbund "Allianz pro Schiene" hat eine Studie veröffentlicht, wie gut die Menschen in verschiedenen Regionen an Bus- und Bahnlinien angebunden sind. Vier ostbayerische Landkreise schneiden dabei schlecht ab - und kritisieren die Studie.

Flop 10: Schlechte Noten für den ostbayerischen Nahverkehr

Der Verkehrsbund "Allianz pro Schiene" hat die Erreichbarkeit von Bus und Bahn in Deutschland untersucht und Ostbayern ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Gleich vier Landkreise landeten unter den Flop 10.

Betrunkener täuscht Sprung vor U-Bahn vor - Strafe folgt

Ein Betrunkener hat am Dienstag am Münchner Hauptbahnhof einen Sprung vor die U-Bahn vorgetäuscht. Der Zugführer musste daraufhin eine Vollbremsung einleiten, Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Den Betrunkenen erwartet ein Verfahren.

Erreichbarkeit von Bus und Bahn in Schweinfurt am besten

Die Versorgung mit öffentlichem Nahverkehr ist in Stadt und Landkreis Schweinfurt bundesweit am besten – zumindest im Hinblick auf die Haltestellendichte. Das geht aus einer Studie hervor, die die Allianz „Pro Schiene“ vorgestellt hat.

Hochwasser in Schwaben: Alle Züge fahren wieder

In der Nacht auf Mittwoch waren die Pegel noch teils angestiegen - doch die Hochwasser-Lage in Schwaben hat sich mittlerweile entspannt. Die Polizei gibt jedenfalls Entwarnung - was auch die Bahnkunden freuen dürfte.

Weiterhin Verspätungen bei der BOB

Bei der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) kommt es weiterhin zu Zugausfällen und Verspätungen. Seit heute Morgen 7 Uhr stehen die Signale zwischen Schliersee und Miesbach auf rot. Schuld ist wohl ein Stellwerk.

Hochwasser wegen Dauerregen: Keller im Allgäu überflutet

Die Hochwassergefahr in Schwaben nimmt zu: Im Allgäu wurden erste Keller überflutet, im gesamten Bezirk mussten Zugverbindungen gestrichen werden. Und es regnet weiter.

Angst vor Hochwasser - Bahnstrecken im Allgäu gesperrt

Die heftigen Regenfälle lassen auch in Schwaben die Pegel steigen. Der Deutsche Wetterdienst warnt in Teilen des Freistaates vor "extremem Unwetter". Die Hochwassergefahr nimmt zu. Der Bahnverkehr ist bereits betroffen.

Verkehrsverbände fordern Comeback stillgelegter Bahnschienen

Immer mehr Umweltschützer wollen stillgelegte Bahnstrecken reaktivieren. Auf welchen Strecken sich das lohnt, haben heute Verkehrsverbände und Bahninitiativen vorgestellt. Öffentliche Transportmittel sollen damit attraktiver werden.

Erneuerung der Gräfenbergbahn geht weiter

Ab Montag erneuert die Deutsche Bahn zwei Eisenbahnüberführungen in Heroldsberg im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich bis Mitte 2020 dauern, so die Deutsche Bahn.