| BR24

 
 

Neueste Artikel

Brandbrief bei Automobilzulieferer Schaeffler?

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler scheint weiter um bessere Erträge kämpfen zu müssen. Angeblich drohen die Kosten aus dem Ruder zu laufen.

Kronacher Automobilzulieferer unzufrieden mit Geschäft 2018

Der Kronacher Automobilzulieferer Dr. Schneider blickt betrübt auf das Geschäftsjahr 2018. Mit rund 548 Millionen Euro Umsatz in 2018 steigerte sich das Unternehmen zwar um sechs Prozent - doch im zweiten Halbjahr brach der Umsatz ein.

Nicht zufriedenstellend: Brose beklagt Umsatzrückgang

Das Geschäftsjahr 2018 lag für Brose deutlich unter den Erwartungen. Ein Grund: Der Anstieg von Rohstoffpreisen. In die Zukunft schaut das Unternehmen dennoch optimistisch.

Aschaffenburg: Joyson Safety Systems plant Millionen-Investition

Als Reaktion auf den Warnstreik bei Joyson Safety Systems in Aschaffenburg-Schweinheim und Aschaffenburg-Nilkheim hat das Management angekündigt, 15 Millionen Euro in das Werk in Schweinheim zu investieren. Das andere Werk soll aufgegeben werden.

Grüne fordern Autogipfel – Aiwanger verteidigt Verbrennungsmotor

Einen neuen Ansatz des Freistaats, um die Zukunft der bayerischen Fahrzeugindustrie zu sichern – das fordern Abgeordnete der bayerischen Grünen in einem Papier, das dem BR vorliegt. Dazu verlangen sie einen neuen bayerischen Autogipfel.

Schaeffler muss sich zu Sparkurs und E-Zukunft erklären

Hunderte Stellen auf der Streichliste und eine neue deutliche Sparrunde - nach den jüngst verkündeten Einschnitten muss der Autozulieferer Schaeffler heute auf der Hauptversammlung in Nürnberg vor seinen Aktionären Rechenschaft ablegen.

Rolls-Royce Karosseriebau in Unterhollerau bei Dingolfing

Mit einem Einstiegspreis von rund 250.000 Euro bleiben die Autos von Rolls-Royce für die meisten Menschen eher ein Traum. Was die wenigsten wissen: Im kleinen niederbayerischen Dorf Unterhollerau wird die Karosserie der Nobelautos hergestellt.

Kfz-Innung: Absatz-Plus trotz Diesel-Debatte

Vor der Jahrestagung der Kfz-Innung für Oberpfalz und den Kreis Kelheim sprechen Innungsvertreter von stabilen Absatzzahlen und ausgelasteten Werkstätten. Getrübt wird dieses Bild aber durch die Diesel-Debatte, Bürokratie und Fachkräftemangel.

Fürs Klima: Kostet der Liter Sprit bald 80 Cent mehr?

Tanken könnte deutlich teurer werden. Bis zu 80 Cent pro Liter Sprit lautet ein Vorschlag, der in der Verkehrskommission des Bundes diskutiert wird. Doch es gibt Streit über die Maßnahmen für den Klimaschutz – die letzte Sitzung droht zu scheitern.

Wirtschaftsweise halbieren Prognose

Die fünf Wirtschaftsweisen erwarten im laufenden Jahr nur noch 0,8 Prozent Wachstum. Das ist fast die Hälfte weniger als noch im Herbst. Hauptgrund dafür ist die geringere Nachfrage aus dem Ausland nach deutschen Exportwaren.