| BR24

 
 

Neueste Artikel

Nach Schufa-Recherche: Politiker verlangen mehr Transparenz

Deutschlands bekannteste Auskunftei Schufa erklärt Verbraucher zu Risikofällen, obwohl sie alle Rechnungen bezahlt haben: Zu diesem Ergebnis kommt eine gestern veröffentlichte Datenanalyse durch BR und "Spiegel". Jetzt fordern Politiker Konsequenzen.

Schufa-Score: Wie Menschen unverschuldet zum Risikofall werden

Die Schufa ist Deutschlands bekannteste Auskunftei. Wie die Bewertungen genau zustande kommen, ist Geschäftsgeheimnis. Eine exklusive Datenauswertung von BR und "Spiegel" zeigt nun: Viele Menschen werden offenbar unverschuldet zum Risikofall erklärt.

B5 Wirtschaft: Experten für unabhängige Prüfung von Auskunfteien

Arbeitskosten in Deutschland höher als im EU-Durchschnitt + Alstom steigert Jahresgewinn + Inflation in Euro-Zone schwächer +++ Moderation: Yvonne Unger

Lücken beim Prüfen von Auskunfteien

Wirtschaftsauskunfteien wie die Schufa speichern Daten über Millionen von Bürgern. Geprüft werden sie von den Datenschutzbeauftragten der Länder. Doch die verlassen sich nach BR-Recherchen auf Gutachten - bezahlt von den Auskunfteien.

Initiative sammelt Datenspenden: Blackbox Schufa

Der Score von Auskunfteien wie der Schufa ist Geschäftsgeheimnis – das haben Gerichte entschieden. Um das Verfahren transparenter zu machen, wollen zwei NGOs Schufa-Auskünfte sammeln. Journalisten von BR und Spiegel werden die Daten auswerten.

Schufa schützt Onlinehändler vor Internet-Betrügern

Die Schufa kennt man von der Selbstauskunft über die Kreditwürdigkeit. Neben Schufa-Anfragen von Banken oder anderen Vertragspartnern betätigt sich die Auskunftei auch bei der Abwehr von Betrugsfällen. Von Felix Lincke

Schlagzeilen BR24/12

Erdbeben in Mexiko: Erste Berichte über Opfer +++ Zahl der Toten durch Hurrikan "Irma" steigt +++ Großer Hackerangriff gegen US-Auskunftei +++ Hasselfeldt soll DRK-Präsidentin werden +++ Tennis: Stephens und Keys im US Open-Finale