Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Großeinsatz in Essenbach: Asylbewerber greifen Polizisten an

    Großeinsatz in Essenbach: Zunächst wegen einer Schlägerei wurde die Polizei in eine Asylunterkunft gerufen - ein Afghane schlug dort auf die Beamten ein, ein Anderer griff sie mit einer Glasflasche an. Die Polizisten wehrten sich mit Pfefferspray.

    Abschiebeflüge bald auch ab Nürnberg? Prüfungen laufen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Nürnberg Airport könnte in nächster Zeit zum zweiten Flughafen für Abschiebungen von abgelehnten Asylbewerbern in Bayern werden. Derzeit laufe die Prüfung des Sachverhalts. Erster Protest regt sich aus Richtung der Nürnberger Grünen.

    Vergewaltigungsprozess in Augsburg: Zwei Afghanen verurteilt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Erst unter Drogen gesetzt, dann vergewaltigt: Für diese Vergehen an einer 15-Jährigen muss ein junger Mann aus Afghanistan hinter Gitter. Das Amtsgericht Augsburg hat zwei der drei Angeklagten verurteilt, nachdem sie ein Geständnis abgelegt hatten.

    Vergewaltigungsprozess: Zwei der drei Afghanen gestehen Vorwürfe

      Im Prozess um die mutmaßliche Vergewaltigung einer 15-Jährigen vor dem Augsburger Amtsgericht haben zwei der drei angeklagten Afghanen gestanden. Der dritte verweigert den angebotenen Deal, weshalb ein separater Prozess eröffnet wird.

      Asylbewerber nach mutmaßlicher Vergewaltigung vor Gericht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Anfang Juli soll ein 15-jähriges Mädchen in einer Asylbewerberunterkunft in Augsburg vergewaltigt worden sein. Heute findet nun der Prozess gegen drei Männer aus Afghanistan statt.

      Asylbewerber-Zahlen in der EU steigen um 15 Prozent

        Die Zahl der Asylbewerber in der EU steigt heuer an. Venezuela ist mittlerweile nach Syrien das Hauptherkunftsland von Asylbewerbern in der EU. In Deutschland zeigt sich allerdings ein anderes Bild.

        System Ankerzentrum - Zwischen Integration und Abschiebung
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Seit dem Sommer 2018 sollen alle ankommenden Asylbewerber in sogenannten Ankerzentren untergebracht werden. Hier wird das gesamte Asylverfahren abgewickelt. Doch das System bringt Probleme mit sich - für die Flüchtlinge wie für die Gesellschaft.

        Initiative aus Würzburg: Bayern führt "Heimatregelung" ein

          Bayern führt als erstes Bundesland ab 2020 eine Bleiberecht für gut integrierte, aber abgelehnte Asylbewerber ein. Der Anstoß dazu kam von der Stadt Würzburg. Das Innenministerium hat die von der Stadt per Petition vorgeschlagenen Regeln übernommen.

          Infobus-Beratung für Flüchtlinge teils wieder in Einrichtungen

            Der Flüchtlingsrat möchte mit seinem Infobus für Flüchtlinge wieder direkt in die Aufnahmeeinrichtungen kommen und die Asylsuchenden dort beraten. Deshalb kämpft er am Verwaltungsgericht München gegen ein Zugangsverbot. Nun gibt's eine Teil-Einigung.

            Abschiebeflüge könnten künftig auch in Nürnberg starten

              Der Airport Nürnberg könnte künftig neben München als zweiter bayerischer Flughafen für die Abschiebung ausreisepflichtiger Asylbewerber genutzt werden. Das Asyl-Landesamt lässt gerade die Eignung des Flughafens prüfen.