| BR24

 
 

Neueste Artikel

Schweinfurter Haushalt: Minus von 25 Millionen Euro erwartet

Im Haupt- und Finanzausschuss des Schweinfurter Stadtrats laufen die Haushaltsberatungen. Der Haushalt soll ein Volumen von 242 Millionen Euro haben. Unterm Strich steht wohl ein kräftiges Minus, so dass die Stadt ihre Rücklagen antasten muss.

Neue Straßennamen für US-Siedlung in Schweinfurt

Das ehemalige Schweinfurter US-Wohngebiet "Askren Manor" wird den neuen Stadtteilnamen "Bellevue" erhalten. Das hat der Schweinfurter Stadtrat einstimmig beschlossen. Auch die Straßen sollen künftig anders heißen.

Zu wenig Sozialwohnungen? Linke protestieren in Schweinfurt

In Schweinfurt soll aus einer US-Wohnsiedlung ein neuer Stadtteil entstehen. Fast 77 Prozent davon Eigentumswohnungen, acht Prozent Sozialwohnungen. Unausgewogen, sagt die Linke. Heute befasst sich der Stadtrat mit dem Thema. Von Norbert Steiche

Stadtwerke Award 2017: Stadtwerke Schweinfurt holen Bronze

Die Stadtwerke Schweinfurt haben den bundesweit ausgeschriebenen "Stadtwerke Award 2017" in Bronze gewonnen. Das Kommunalunternehmen hatte sich mit der Entwicklung der einstigen US-Wohnsiedlung "Askren Manor" zu einem neuen Stadtteil beworben.

Stadt Schweinfurt zeigt Entwürfe für "Askren Manor"

Zwei Kölner Architekturbüros haben mit ihren Ideen für die ehemalige Schweinfurter US-Wohnsiedlung "Askren Manor" überzeugt. Die Stadt präsentiert die Siegerentwürfe des Architekturwettbewerbs nun im Foyer des Stadttheaters.

Abbrucharbeiten in Ex-US-Siedlung Askren Manor beginnen

Die Entwicklung eines neuen Stadtteils in der ehemaligen Housing-Siedlung Askren Manor in Schweinfurt hat nun auch sichtbar begonnen. In seiner Sitzung am 18. Mai hatte der Stadtrat die Vergabe des Abbruchs- und Entsorgungsauftrags beschlossen.

Kupferdiebe stehlen Regenrinnen, Regenrohre und Briefkästen

In "Askren Manor", der ehemaligen Wohnanlage der US Amerikaner in Schweinfurt, haben Kupferdiebe zugeschlagen. An zahlreichen Wohnhäusern montierten sie Regenrinnen und Fallrohre sowie Briefkästen ab. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Stadträte beraten über 230-Millionen-Euro-Etat

Im Schweinfurter Stadtrat beginnen die Beratungen für den Haushalt 2017. Der Entwurf sieht einen Etat von rund 230 Millionen Euro vor. Die größten Investitionen sind im Bereich der ehemaligen US-Kasernen und der Wohnsiedlung "Askren Manor" geplant.

Schweinfurter besichtigen ehemalige US-Anlage

Es war nach gut 15 Jahren eine einmalige Gelegenheit: Am Samstag gab es einen "Tag der offenen Tür" in der ehemaligen "Housing Area" für amerikanische Soldaten und ihre Familien in Schweinfurt.

100 neue Sozialwohnungen in "Askren Manor"

In der ehemaligen US-Wohnsiedlung "Askren Manor" in Schweinfurt sollen 100 neue Sozialwohnungen entstehen. 50 neue Wohnungen gibt dabei die Stadt in Auftrag, 50 weitere sollen unter der Regie der Stadt- und Wohnbau GmbH SWG gebaut werden.