| BR24

 
 

Neueste Artikel

Klinikärzte drohen mit Warnstreiks

Klinik-Patienten müssen mit Warnstreiks von Ärzten rechnen. Nachdem die Tarifverhandlungen für die Ärzte an den kommunalen Krankenhäusern gescheitert sind, droht die Ärztegewerkschaft nun mit Warnstreiks.

Tarifstreit an kommunalen Krankenhäusern verschärft sich

Zwischen den Ärzten, die an kommunalen Krankenhäusern arbeiten, und der Arbeitgeberseite spitzt sich der Tarifkonflikt zu. Kommt es zu einem Arbeitskampf, wäre Bayern wahrscheinlich besonders stark betroffen.

Zu hohe Abrechnungen bei der Leichenschau

Gegen rund 100 Ärzte aus dem Raum Karlsruhe ermittelt derzeit die Staatsanwaltschaft Karlsruhe. Sie sollen zu hohe Gebühren für die Leichenschau verrechnet haben. Auch bei der Staatsanwaltschaft München sind Anzeigen eingegangen.

BGH entscheidet: Tod eines Münchners unnötig hinausgezögert?

Ein langes Leben wünschen sich viele – aber nicht um jeden Preis. Wann die Zeit zum Sterben gekommen ist, müssen Mediziner erkennen. Nun soll erstmals ein Arzt für sinnlos verlängertes Leiden geradestehen.

Neuer Sprachtest für ausländische Ärzte?

Ausländische Ärzte, die in Bayern arbeiten wollen, müssen ihre Deutschkenntnisse unter Beweis stellen. Bislang wurde mit einem in Westfalen-Lippe erstellten Test geprüft, jetzt gibt es einen neuen aus Bayern.

Schnellere Hilfe: Mit dem Helikopter zum Schlaganfall-Patienten

Wenn ein Mensch einen Schlaganfall erleidet, sterben in seinem Gehirn pro Minute 1,9 Millionen Nervenzellen ab. Vor einem Jahr startete in München ein Projekt: fliegende Ärzte für Schlaganfall-Patienten. Im Schnitt helfen sie 110 Minuten früher.

Mehr als 100.000 Unterschriften für Volksbegehren Pflegenotstand

Kurz nach dem Volksbegehren "Artenschutz" steht schon die nächste Initiative in den Startlöchern: Politiker, Pfleger, Juristen und Ärzte haben heute mehr als 100.000 Unterschriften für das Volksbegehren "Stoppt den Pflegenotstand" übergeben.

Ärzte wehren sich gegen neue Gesundheitsgesetze

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will die Versorgung von Patienten verbessern. Allerdings gibt es unter Ärzten viel Kritik an dem Vorhaben. Medizinerverbände haben zu Protesten aufgerufen.

Woran starb das Nashorn Tsavo aus dem Circus Krone?

Trauer im Circus Krone: Das Nashorn Tsavo ist tot. Welche Krankheit das zwei Tonnen schwere Tier hatte, konnten Ärzte nicht herausfinden - trotz Hilfe der Feuerwehr, die sogar mit einem Lufthebekissen anrückte. Auch die Obduktion wird Wochen dauern.

Hilfe für Kranke: Medizinisches Cannabis boomt

Seit knapp zwei Jahren können sich Patienten medizinisches Cannabis regulär beim Arzt verschreiben lassen. Seither ist die Nachfrage rasant gestiegen. Das Mittel erlebt einen Boom.