| BR24

 
 

Neueste Artikel

Schleswig-Holstein: Drei Terrorverdächtige festgenommen

In Schleswig-Holstein sind drei Männer unter dem Verdacht festgenommen worden, einen Anschlag mit einer selbstgebauten Bombe geplant zu haben. Den Festnahmen waren monatelange Ermittlungen vorausgegangen.

Fünf Festnahmen wegen Anschlag auf Straßburger Weihnachtsmarkt

Im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt am 11. Dezember sind im Elsass am Dienstag fünf Verdächtige festgenommen worden. Sie sollen dem Attentäter Chérif Chekatt die Waffe beschafft haben.

Tribut an Terroropfer: Mutmaßliches Banksy-Werk gestohlen

Es soll ein Symbol der Erinnerung an die Opfer der Pariser Anschläge vom 13. November 2015 sein: ein Bild an einer Tür der Konzerthalle Bataclan, angeblich geschaffen von Banksy. Unbekannte haben es jetzt gestohlen.

Was brauchen Menschen nach traumatischen Erlebnissen?

Bei Verkehrsunfällen, Flugzeug- und Zugunglücken oder Terroranschlägen kümmern sie sich um Verletzte, Angehörige oder Zeugen: Notfallseelsorger wie Justus Münster, der 2016 beim Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz im Einsatz war.

Viele Tote nach Anschlag auf Geheimdienstbasis in Afghanistan

Nach einem Anschlag auf die Basis des Geheimdienstes in der afghanischen Stadt Maidan Schahr ist die Zahl der Toten weiter gestiegen. Mindestens 60 Sicherheitskräfte seien getötet worden. Es könnten sogar bis zu 130 Menschen ums Leben gekommen sein.

Explosion in Nordirland: Politiker sprechen von Anschlag

In der nordirischen Stadt Londonderry ist gestern eine mutmaßliche Autobombe explodiert. Verletzt wurde niemand. Im Laufe des Sonntags nahmen Behörden zwei Verdächtige fest. Sie sollen Mitglieder einer republikanischen Splittergruppe sein.

Bombenexplosion in Kolumbien: Viele Tote bei Anschlag in Bogotá

Bei einem Anschlag auf eine Polizeischule in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá sind 21 Menschen getötet worden. Auch der Attentäter kam ums Leben. Ermittler identifizierten ihn als Mitglied der linken Guerillaorganisation ELN.

Bombendrohung gegen Justizgebäude in Bayern

In Bayern sind heute Morgen Anschläge gegen Justizgebäude per E-Mail angekündigt worden. Empfänger waren die Landgerichte in Nürnberg, München und Bamberg. Ähnliche Schreiben hatten auch andere Gerichte in Deutschland schon erhalten.

Würzburgs OB erschüttert über Tod des Bürgermeisters von Danzig

Mit Trauer und Bestürzung reagiert Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt (CDU) auf den gewaltsamen Tod seines Danziger Kollegen Pawel Adamowicz. Schuchardt hatte das Stadtoberhaupt von Danzig bei einer Diskussion persönlich kennengelernt.

BayernTrend Januar '15: Wo stehen Regierung und Opposition?

2015 beginnt brutal: Terror in Frankreich. Welche Auswirkungen haben die Anschläge auf die Stimmung im Land? Zahlen und Reaktionen exklusiv im Kontrovers BayernTrend 2015.