| BR24

 
 

Neueste Artikel

Lebensmittelverschwendung: Warum gute Ware im Müll landet

Trauriger Alltag in Deutschland: Statt auf den Teller wandern viele Lebensmittel in den Müll. Von Backwaren bis Obst sind es 18 Millionen Tonnen weggeworfene Lebensmittel pro Jahr. So wollen Aktivisten gegen den "Wegwerf-Wahnsinn" vorgehen.

Prozess um Schwarzfahr-Aktivist in München wird neu aufgerollt

Der Prozess um einen Schwarzfahr-Aktivisten muss neu verhandelt werden. Der Gilchinger war ICE gefahren - statt eines Tickets hatte der bekennende Schwarzfahrer ein Schild dabei: "Ich fahre schwarz". Hat er sich die Fahrt "erschlichen"?

"Fridays for Future": Die wahre Herkunft des Müll-Bildes

Ausgerechnet jugendliche Klima-Aktivisten sollen jede Menge Müll auf den Straßen hinterlassen? Social-Media-Posts behaupten das. Doch das verwendete Foto stammt nicht von #FridaysForFuture-Demos.

Warum Deutschland ein Problem mit Islamfeindlichkeit hat

Islamfeindliche Terroranschläge wie in Christchurch gab es in Deutschland noch nicht. Doch Islamfeindlichkeit ist auch hier ein Problem, sagen Wissenschaftler und Aktivisten. Sie fordern einen Beauftragten gegen Islamfeindlichkeit.

Glauber wehrt sich vor Jugendklimakonferenz gegen Vorwürfe

Vor dem Beginn der ersten Jugendklimakonferenz in Erlangen hat sich Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (FW) gegen Vorwürfe von Klimaschutz-Aktivisten gewehrt. Er wolle den Jugendlichen zuhören, es handle sich nicht um eine Showveranstaltung.

Fridays for Future: Umweltminister lädt zur Jugendklimakonferenz

Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber veranstaltet in Erlangen heute die erste von insgesamt zwei Jugendklimakonferenzen in Bayern. Die Aktivisten der "Fridays for Future"-Bewegung kritisierten bereits vorab die Art der Umsetzung.

Thorsten Glauber: Minister im Rampenlicht

Debatten über Artenvielfalt und Flutpolder, Tiertransporte und Luftschadstoffe: Umweltminister Glauber steht seit Wochen im öffentlichen Fokus wie kein zweiter bayerischer Ressortchef. Heute startet er den Dialog mit "Fridays for Future"-Aktivisten.

Wie frei ist das Internet in Ägypten?

Mit neuen Gesetzen und Maßnahmen wird in Ägypten die Freiheit von Medien, Internet und sozialen Netzwerken eingeschränkt. Menschenrechtler, Journalisten und Aktivisten werden zudem offenbar von den Behörden per Daten-Phishing gehackt.

Hunderte Zivilisten fliehen vor Kämpfen um IS-Bastion

Hunderte Zivilisten sind nach Angaben von Aktivisten vor Kämpfen um die wohl letzte Bastion der IS-Terrormiliz in Syrien geflohen. Verteidigungsministerin von der Leyen rief unterdessen dazu auf, im Kampf gegen den IS nicht nachzulassen.

Bekommt Deutschland ein Gesetz gegen Lebensmittelverschwendung?

Gerade erst wurden zwei Studentinnen verurteilt, weil sie weggeworfene Lebensmittel aus einem Supermarkt-Container gefischt hatten. In anderen Länder müssen Supermärkte solche Waren spenden. Aktivisten fordern so ein Gesetz auch für Deutschland.