Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Viel zu schlechte Luft in München – dritthöchster Stickoxid-Wert
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Luft in München ist schlechter als es die EU erlaubt. Im vergangenen Jahr wurden dort bundesweit die dritthöchsten Stickoxidwerte gemessen. Schlimmer war es nur noch in Stuttgart und Darmstadt. München gilt damit als "Intensivstadt".

Partygast in München möglicherweise an Kohlenmonoxid erstickt

    Ein junger Mann ist nach einer Party in München gestorben. Die Polizei geht davon aus, dass er an den Abgasen eines Dieselaggregats erstickte. Das war in der Disko-Halle gelaufen, um für Strom zu sorgen.

    Erstmals CO2-Grenzwerte für Lkw und Busse
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In der EU gelten erstmals verbindliche CO2-Grenzwerte für Lkw und Busse. Das beschloss das Europaparlament. Abgeordnete lobten die Entscheidung als "Meilenstein". Kritik kommt von den Herstellern.

    London macht ernst: Umwelt-Maut für alte Diesel und Benziner
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nicht nur deutsche Städte haben mit Abgasen zu kämpfen, auch in London ist die Luft schlecht. Die britische Metropole setzt aber nicht auf Fahrverbote, sondern bittet Besitzer älterer Autos jetzt besonders zur Kasse. Umweltschützer loben den Schritt.

    EU-Kommission: Illegale Absprachen bei BMW, Daimler und VW
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Autokonzerne BMW, Daimler und VW haben nach vorläufigen Erkenntnissen der EU-Wettbewerbshüter illegale Absprachen bei Abgas-Filtern getroffen. Für die Konzerne könnte es jetzt teuer werden, denn die Vorwürfe wiegen schwer.

    Verkehrsclub mit eigenen Ideen zum Frankenschnellweg-Ausbau

      Seit Jahren wird bereits über den kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs gestritten. Auch der Verkehrsclub Deutschland sieht den Ausbau kritisch und präsentiert eigene Vorschläge.

      Abgasskandal: Audi wollte Umweltbehörden und ADAC hintergehen
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Abgas-Affäre lässt Audi nicht los. Nach BR-Recherchen wollte Audi seine Diesel-Fahrzeuge offenbar auch bei Tests von Umweltbehörden und ADAC sauberer erscheinen lassen als im Normalbetrieb.

      #Faktenfuchs: Tote durch Feinstaub - ist da was dran?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Jedes Jahr sterben angeblich tausende Menschen in Deutschland durch Abgase im Straßenverkehr. Das legen Studien nahe. Aber lässt sich dieser Zusammenhang überhaupt herstellen?

      TÜV soll Abgas-Messstationen überprüfen

        Bundesumweltministerin Svenja Schulze will die Genauigkeit der Abgas-Messstationen überprüfen lassen. Dafür habe sie ein unabhängiges Gutachten beim TÜV Rheinland in Auftrag gegeben. Scharfe Kritik übte Schulze an Verkehrsminister Scheuer.