| BR24

 
 

Neueste Artikel

Jüdisches Museum Fürth präsentiert Schulhof

Das Jüdische Museum Franken in Fürth hat ein 3D-Druckmodell und eine 360 Grad Panoramaversion des ehemaligen Fürther "Schulhofs“ präsentiert. Damit wird an das kulturelle Leben in Fürth vor der NS-Zeit erinnert.

Tote und Hunderte Verletzte bei Zusammenstößen an Gaza-Grenze

Bei Massenprotesten von Palästinensern an der Gaza-Grenze sind am Samstag mindestens zwei Palästinenser getötet worden, beide waren 17 Jahre alt. Mindestens 360 Menschen wurden verletzt.

#WirfeiernBayern: 360-Grad-Videos zeigen Vielfalt Bayerns

Bayern hat Charme - und das will BR24 zeigen. Fünf besondere Facebook-Gruppen zeigen exemplarisch die Gemeinschaft und Vielfalt der Menschen im Freistaat. Ihre Geschichten haben wir in 360-Grad-Videos festgehalten.

Gersthofen will 360-Euro-Ticket für Busverkehr

Fahrten mit Bus und Bahn sollen billiger werden. Das ist das Ziel der Staatsregierung, und auch Kommunen wollen den ÖPNV ausbauen - zum Beispiel Gersthofen. Die Stadt im Landkreis Augsburg will ein 360-Euro-Ticket einführen.

Virtuelle Aussichtstürme zeigen Landkreis Schwandorf von oben

Der Landkreis Schwandorf hat "virtuelle Aussichtstürme" im Internet freigeschaltet: Auf interaktiven, hochauflösenden 360-Grad-Panoramen kann man touristische Ziele wie die Seen im Landkreis und einzelne Städte aus der Luft entdecken.

Hautnah dabei: Mit der 360°-Kamera beim Feuerwehreinsatz

223.000 Mal sind die Feuerwehren in Bayern 2017 alarmiert worden und ausgerückt. Wir waren mit der 360°-Kamera bei der Freiwilligen Feuerwehr in Aresing bei Schrobenhausen bei einer Übung. Ihr entscheidet, welche Bilder Ihr sehen wollt - 360° eben.

Betrüger ergaunern 360.000 Euro von Münchner Firma

Unbekannte haben sich Zugang zum Email-Konto einer Münchner Firma für Finanzdienstleistungen verschafft und von einer Mitarbeiterin 360.000 Euro erbeutet. Dazu nutzten sie einige raffinierte Tricks.

Geldsegen für Theater an der Rott in Eggenfelden

Deutschlands einziges Landkreis-Theater darf sich über eine erhebliche finanzielle Stärkung freuen: Der Freistaat Bayern wird das Haus in diesem Jahr mit 360 000 Euro unterstützen. Eröffnet wurde die neue Spielzeit mit Shakespeares "Hamlet".

Ai Weiweis Atelier in Peking abgerissen

Vor drei Jahren hat der regierungskritische Künstler China verlassen. Jetzt wurde das Pekinger Atelier von Ai Weiwei abgerissen - ohne Vorwarnung.

Pro Bahn kritisiert Notfallmanagement der Bahn

Die Bahn leidet nach Einschätzung des Fahrgastverbandes Pro Bahn an den Folgen des jahrelangen Sparkurses. So Karl-Peter Naumann, der Ehrenvorsitzende von Pro Bahn, im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk (Bayern 2, radioWelt am Morgen).