| BR24

 
 

Neueste Artikel

Würzburg: Identifizierung der ersten Kinderporno-Opfer

Nach Ermittlungen der Zentralstelle Cybercrime konnten im Fall des Würzburger Kinderporno-Falles erste Opfer identifiziert werden. Bei diesen Missbrauchsopfern handelt es sich um Kinder einer Kindertagesstätte im Würzburger Stadtteil Heuchelhof.

"Wir sind Kirche" fordert entschiedenes Handeln

Die KirchenVolksBewegung "Wir sind Kirche" fordert angesichts der immer noch unzureichenden Aufarbeitung der Missbrauchsskandale durch die deutschen Bischöfe ein unverzügliches und sehr viel entschiedeneres Handeln der Kirchenleitungen.

Kinderporno-Fall: Kirche bietet besorgten Eltern Hilfe an

Im Würzburger Kinderporno-Fall hat die evangelische Kirche bisher keine Hinweise darauf, dass Kinder in ihrer Tagesstätte im Stadtteil Heuchelhof betroffen sind. Weiterhin sind Notfallseelsorger vor Ort, außerdem gibt es Abende für besorgte Eltern.

Probierwerkstatt führt Schüler an Handwerksberufe heran

Der Verein "Perspektive" in Würzburg leitet eine Probierwerkstatt im Stadtteil Heuchelhof. Kinder und Jugendliche können mit kostenlosen Angeboten verschiedene Handwerksberufe kennen lernen und sollen so bei der Berufsorientierung unterstützt werden.

Echter-Druck in Würzburg schließt: Kündigung für 66 Mitarbeiter

Das Werk von Echter-Druck in Würzburg soll geschlossen werden. 66 Mitarbeiter sollen bis zum Jahresende eine Kündigung erhalten. Der Betriebsrat habe mit der Geschäftsleitung einen Sozialplan abgeschlossen, teilte die Gewerkschaft verdi mit.

Gasmotorenanlage für Blockheizkraftwerk

Bei der Modernisierung des Blockheizkraftwerks am Heuchelhof in Würzburg wurden zwei neue Gasmotorenanlagen eingebaut. Sie sollen das Kraftwerk umweltfreundlicher und effizienter machen.

Echter-Druck in Würzburg: Kampf um rund 45 Arbeitsplätze

Zur Rettung von rund 45 Arbeitsplätzen bei Echter-Druck in Würzburg hat sich am Mittwoch Verdi-Sekretär Bernd Bauer mit dem Betriebsrat getroffen. Nun wolle man Argumente gegen die Behauptung finden, dass der Standort unrentabel sei, so Bauer.

Würzburg: Regen löst chemische Reaktion aus

Einen ungewöhnlichen Gefahrgut-Einsatz wegen Starkregens musste die Würzburger Berufsfeuerwehr in der Nacht bewältigen. Vor Mitternacht begann ein im Stadtteil Heuchelhof geparkter Lastwagen stark zu rauchen.

Würzburg: Starkregen führt zu chemischer Reaktion mit Lkw-Ladung

Einen ungewöhnlichen Gefahrgut-Einsatz wegen Starkregens musste die Würzburger Berufsfeuerwehr in der Nacht bewältigen. Vor Mitternacht begann ein im Stadtteil Heuchelhof geparkter Lastwagen stark zu rauchen. Von Jochen Wobser

Malteser-Kinderpalliativteam eröffnet Zentrale für Unterfranken

Vor fünf Monaten hat das Kinderpalliativteam der unterfränkischen Malteser seine Arbeit aufgenommen. Jetzt wird offiziell ein Stützpunkt eingeweiht. Das neue Zentrum des Kinderpalliativteams befindet sich am Würzburger Heuchelhof.