BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Seltener Wiedehopf in Schwaben gesichtet

    Der Wiedehopf ist ziemlich auffällig: schwarz-orange, große Federhaube am Kopf und sehr sehr selten! Der vom Aussterben bedrohte Vogel macht zurzeit Station in Bayern. Auch in den Landkreisen Donau-Ries und Augsburg ist er gesichtet worden.

    Bedrohter Kiebitz: LBV ruft Bauern zur "Nestsuche" an Ostern auf
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Um den Kiebitz vor dem Aussterben zu retten, sollen Landwirte im Landkreis Coburg bei der Feldarbeit Rücksicht auf die Vögel nehmen. Der LBV richtet den Appell zum Schutz der Tiere aber nicht nur an Bauern.

    Afrikanischer Waldelefant ist akut vom Aussterben bedroht
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In nur einer Generation sind 86 Prozent der Waldelefanten ausgerottet worden - nur noch ein Siebtel ist übrig. Daher wurden sie auf der Roten Liste in die oberste Kategorie hochgestuft. Und die Corona-Pandemie gefährdet die Tiere zusätzlich.

    Artenschutz: Ostbayern als Lebensraum für bedrohte Tiere
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der 3. März ist Tag des Artenschutzes. Er soll daran erinnern, wie viele Tiere auf der Welt vom Aussterben bedroht sind. In Niederbayern und der Oberpfalz siedeln sich vermehrt bedrohte Tierarten an und finden hier einen schützenswerten Lebensraum.

    Welt-Schuppentier-Tag: Der seltene Tannenzapfen auf vier Beinen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Das Schuppentier ist vielleicht das niedlichste Tier der Welt. Und leider auch das meistgeschmuggelte! Der Welt-Schuppentier-Tag am 20. Februar macht auf die außergewöhnliche, vom Aussterben bedrohte Art aufmerksam.

    Seltener Eiszeitkäfer in der Rhön wieder entdeckt

      "Boreaphilus henningianus" - ein seltener und vom Aussterben bedrohter Eiszeitkäfer. Dieser wurde nun erstmals seit über 20 Jahren wieder in der Rhön entdeckt. Das Insekt ist nur drei Millimeter lang und lebt am liebsten unter einer Schneeschicht.

      Nürnberger Tiergarten will Kamerunflussdelfin retten

        Der Nürnberger Tiergarten will sich an der Rettung des vom Aussterben bedrohten Kamerunflussdelfins beteiligen. Dazu unterstützt er ein Konsortium von weltweit agierenden Wissenschaftlern und Naturschutzorganisatoren, teilt die Stadt Nürnberg mit.

        Flussperlmuschel: Bund Naturschutz Hof hofft auf Förderprogramm
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Bund Naturschutz betreibt im Raum Hof eine große Aufzuchtstation für die vom Aussterben bedrohte Flussperlmuschel. Weil das Förderprogramm bald ausläuft, wurden mehr Zuschüsse beantragt. Der Erhalt der Muschelart ist ein Langzeitprojekt.

        Bagger richten Feuchtgebiet für Vögel her

          Weniger Schilf, mehr Vögel: Im Landkreis Coburg soll ein zugewachsenes Feuchtgebiet erneuert werden, damit sich dort Wiesenbrüter niederlassen. Die vom Aussterben bedrohten Vogelarten brauchen freie Flächen, um sich sicher zu fühlen.

          Gefährdete "Große Brachvögel" mit GPS-Sendern ausgestattet

            Der Große Brachvogel ist in Bayern vom Aussterben bedroht. Um ihn besser schützen zu können, hat der Landesbund für Vogelschutz Küken mit GPS-Sendern ausgestattet. Jetzt kann jeder die Flugroute der Vögel in den Süden im Internet verfolgen.