BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Neue Aufstiegs-Rampe: "Einbetonierte" Akropolis sorgt für Streit

    Die besucherarme Zeit nutzte die zuständige Verwaltung für eine Generalüberholung der Zugangswege zum Wahrzeichen der griechischen Hauptstadt. Doch die "behindertengerechte" Beton-Promenade erwies sich als steil, glatt und umweltschädlich.

    "Teer an der ganzen Küste": Umweltkatastrophe in Israel

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Israel erlebt die schlimmste Umweltkatastrophe der vergangenen Jahrzehnte. Auf rund 160 Kilometern Länge werden an der Küste des Landes Teerklumpen angeschwemmt, jahrelange Schäden werden befürchtet, die Ursache des Desasters ist noch unklar.

    Schweizer Firmen haften weiterhin nicht bei Auslands-Verstößen

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Schweizer Firmen können auch künftig nicht in der Schweiz für Umweltschäden oder Menschenrechtsverletzungen im Ausland haftbar gemacht werden. Die Initiatoren dieses Vorschlags scheiterten bei einer Volksabstimmung.

    Hochschule Hof entwickelt recycelbare Folien für Landwirtschaft

      In der Landwirtschaft sollen keine umweltschädlichen Kunststofffolien mehr zum Einsatz kommen. Die Hochschule Hof will deshalb biologisch abbaubare Folien für Silageballen auf den Markt bringen. Sie sollen aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen.

      Unkrautroboter – Landwirtschaft ohne schädliche Umweltgifte

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Landwirtschaft ohne den umweltschädlichen Einsatz von Herbiziden – das verspricht ein vollautomatischer Roboter zur Unkrautentfernung. Entwickelt haben die Maschine Studierende der Technischen Hochschule ETH Zürich. Der Prototyp ist fertiggestellt.

      #Faktenfuchs: Wie umweltschädlich sind Zigarettenstummel?

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Ein Nürnberger sammelt jeden Tag 100 Kippen von der Straße auf. Seine Aktion sorgt für viel Aufsehen – auch in den Kommentarspalten bei BR24. Der #Faktenfuchs klärt, wie gefährlich Zigarettenstummel für die Umwelt sind.

      Wasserverschmutzung durch Meerwasserentsalzungsanlagen

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Entsalzungsanlagen machen aus Meerwasser Trinkwasser. Knapp 16.000 solcher Anlagen gibt es weltweit. Nun warnen die Vereinten Nationen (UN), dass beim Entsalzungsprozess giftige Rückstände entstehen.

      5 Dokus für eine bessere Welt

        Unsere Konsumkultur hat ihre Folgen: Günstige Lebensmittel und Fast Fashion bedeuten auch Umweltschäden und unterbezahlte Arbeitskräfte. Diese Filme dokumentieren die wenig rosige Realität hinter den Produkten, die wir kaufen.

        Umweltschäden durch umgekippten Kran

          Bei Arbeiten in einer Gärtnerei in Sulzbach-Rosenberg ist ein 32 Tonnen schwerer Autokran umgekippt. Verletzt wurde niemand. Doch weil ein Öltank beschädigt wurde, musste die Feuerwehr Ölsperren errichten.

          Nach Lkw-Brand: Jetzt wird nach Umweltschäden gesucht

            Nach dem Brand eines Lastwagens mit Unkrautvernichtungsmitteln und Sprühdosen auf der A3 bei Passau machen sich jetzt Umweltexperten ein Bild von der Lage. Noch sei offen, ob an der Unfallstelle das Erdreich abgetragen werden muss.