BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Staatsanwaltschaft widerspricht "taz"-Bericht zu Mamming
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Staatsanwaltschaft Landshut widerspricht in Teilen einem Bericht der "taz" über einen Todesfall auf einem Gemüsehof in Mamming (Lkr. Dingolfing-Landau). Laut der Strafverfolgungsbehörde wurde die Verstorbene nicht zu spät behandelt.

Tod einer Erntehelferin? Vorwürfe gegen Mamminger Gemüsebauern
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine ukrainische Erntehelferin soll im Juli 2018 auf einem Mamminger Gemüsehof (Lkr. Dingolfing-Landau) gestorben sein. Gegen den Bauern, in dessen Betrieb es im Juli zahlreiche Corona-Fälle gab, werden durch Recherchen der "taz" neue Vorwürfe laut.

Kritik und Angriffe: Junge Polizisten in aufgeheizten Zeiten
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Rassismusvorwürfe, Stuttgart und die kontroverse taz-Kolumne: Was in den vergangenen Wochen für Schlagzeilen sorgte, bewegt auch junge Polizistinnen und Polizisten. Ein Besuch bei der Ausbildung der bayerischen Bereitschaftspolizei in Eichstätt.

"taz"-Kolumnistin braucht nach Satire-Text Polizeischutz

    Die Autorin der umstrittenen "taz"-Kolumne über die Polizei wird einem "Focus"-Bericht zufolge massiv bedroht. Die "taz"Chefredaktion bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur epd, dass man deswegen Kontakt zur Berliner Polizei aufgenommen habe.

    Seehofer und die taz: Ein Rückzieher und die Folgen

      Der Bundesinnenminister dreht bei: Horst Seehofer will nun doch nicht gegen eine Mitarbeiterin der taz vorgehen. In ihrer Kolumne hatte Hengameh Yaghoobifarah Polizisten mit Müll verglichen. Eine Analyse in vier Fragen von Achim Wendler.

      Umstrittene taz-Kolumne: Seehofer stellt doch keine Anzeige

        Bundesinnenminister Horst Seehofer verzichtet auf eine Strafanzeige gegen eine taz-Mitarbeiterin. In ihrer Kolumne hatte Hengameh Yaghoobifarah Polizisten mit Müll verglichen. Indes hat der Presserat ein Verfahren gegen die Journalistin eingeleitet.

        Seehofer und die taz-Debatte sorgen für Empörung auf Twitter

          Bundesinnenminister Horst Seehofer will wegen einer umstrittenen Kolumne über die Polizei in der "taz" Strafanzeige stellen. Seine Ankündigung sorgt nicht nur in den Medien für eine Kontroverse, sondern auch beim Kurznachrichtendienst Twitter.

          Enthemmung? Seehofer, Polizei, taz und freie Meinung
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          In ihrer Kolumne fordert eine taz-Autorin die Abschaffung der Polizei, vergleicht sie mit Müll. Minister Seehofer denkt über eine Anzeige nach. Wie weit darf Satire gehen? Hat Meinungsfreiheit Grenzen? Medienexpertin Alexandra Borchardt im Interview.

          "taz"-Kolumne zur Polizei: Seehofer kündigt Strafanzeige an

            Was wäre, wenn die Polizei abgeschafft würde? Darüber hat die Berliner "Tageszeitung" in einer satirischen Kolumne sinniert. Bundesinnenminister Seehofer findet den Artikel "unsäglich" und hat angekündigt, Anzeige gegen die Autorin zu erstatten.

            Umstrittene "taz"-Kolumne: Seehofer will Anzeige erstatten

              Der Text einer taz-Kolumne im Zusammenhang mit der Rolle der Polizei sorgt für Diskussionen. Bundesinnenminister Seehofer wird deshalb Anzeige gegen die Autorin stellen- auch mit Blick auf die Geschehnisse von Stuttgart am Wochenende.