BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Rosenheims OB März entschuldigt sich nach Polizei-Veranstaltung

    Nach einer Polizei-Veranstaltung in Rosenheim mit zehn Teilnehmern gab es viel Kritik. Nun hat sich Oberbürgermeister Andreas März in den sozialen Medien entschuldigt. Es sei keine Option gewesen, an der Veranstaltung nicht teilzunehmen.

    Abseits digitaler Kontrolle: Corona-Fake-News im Briefkasten

      Facebook, Twitter, Youtube, WhatsApp, Telegram und Co: Fake News gelten als Phänomen sozialer Medien – aber nicht nur. Corona-Kritiker verbreiten ihre Desinformation zunehmend auch über Flyer, Broschüren und Newsletter.

      Netzwerk Parler klagt gegen Sperrung durch Amazon

        Amazon, Google und Apple haben dafür gesorgt, dass die Social-Media-Plattform Parler offline gehen musste. Die App kann nicht mehr heruntergeladen werden. Amazon hat Parler aus seinem Cloud Hosting gelöscht. Dagegen klagt Parler.

        Kirchen in Nürnberg warnen vor falschen Gottesdiensten

          Das evangelische Dekanat Nürnberg und die Katholisch Stadtkirche warnen vor angeblichen Gottesdiensten an der Nürnberger Lorenzkirche am Wochenende: Hinter den Veranstaltungen, zu denen in den sozialen Medien aufgerufen werde, stünden Corona-Leugner.

          Wie in Deutschland auf der Plattform Parler gehetzt wird

            Auf dem sozialen Netzwerk Parler wurde der Sturm auf das US-Kapitol organisiert. Rechtsextreme, Verschwörungstheoretiker und Corona-Leugner sind dort vernetzt. Auch AfD-Politiker nutzen inzwischen Parler - das aktuell allerdings offline ist.

            #Faktenfuchs: Nein, beim Impfen werden keine Mikrochips gesetzt

              In sozialen Netzwerken wird ein alter Artikel geteilt, in dem es um einen nie genehmigten Patentantrag zur Überwachung oder gar Tötung von Menschen per implantiertem Chip geht. Implantate mit einer solchen Funktion gibt es nicht. Ein #Faktenfuchs.

              Landkreis Günzburg startet eigene Impf-Werbekampagne

                Der Landkreis Günzburg startet eine eigene Impfkampagne. Ab kommendem Samstag wird auf Plakaten, in Zeitungen und in den sozialen Medien für die Corona-Impfung geworben. Viele Menschen aus dem Landkreis haben sich dafür freiwillig gemeldet.

                Kommentar: Trumps Twitter-Bann ist richtig - und trotzdem falsch

                  Viele Internet-Plattformen haben Donald Trump mittlerweile zur Persona non grata erklärt. Im Netz wird diese Entscheidung gefeiert, Angela Merkel jedoch sieht die Sperren kritisch - zurecht. Ein Kommentar von Christian Schiffer.

                  Merkel: Trumps Twitter-Sperre ist problematisch
                  • Artikel mit Video-Inhalten

                  Die Kanzlerin sieht die Sperrung des Twitter-Kontos von US-Präsident Trump kritisch. Das sagte Regierungssprecher Steffen Seibert heute auf BR-Nachfrage. Die sozialen Medien müssten über ihre Inhalte wachen, aber auch die Meinungsfreiheit wahren.

                  Weitere Rauswürfe für Parler: Trumps Sprachrohre werden weniger
                  • Artikel mit Audio-Inhalten

                  Die Kommunikationswege für Trump werden immer weniger: Nach Google und Apple schließt nun auch Amazon das soziale Netzwerk Parler aus. Die Plattform nutzen viele Trump-Fans, nachdem sie von Diensten wie Twitter ausgeschlossen wurden.