BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Warum Moore das Klima retten können
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bayern zählt zu den moorreichsten Bundesländern Deutschlands. Die Feuchtgebiete sind nicht nur wichtige CO2-Speicher, sie bieten auch seltenen Pflanzen und Tieren einen geschützten Lebensraum. Ortstermin im Haspelmoor bei Fürstenfeldbruck.

Bauer aus Bad Staffelstein gewinnt Ackerwildkrautpreis

    Ackerkohl und Leindotter heißen die Highlights des diesjährigen Ackerwildkraut-Wettbewerbs. Diese seltenen Pflanzen wurden auf Äckern in Oberfranken entdeckt. Ein Landwirt landete mit 28 Sorten auf dem ersten Platz.

    Kartierung in Bayern: Darum suchen Biologen nach seltenen Arten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Welche Tier- und Pflanzenarten kommen auf einer bestimmten Fläche vor? Dieser Frage geht das Landesamt für Umwelt regelmäßig in ganz Bayern nach. Aktuell sind die Biologen im Kreis Dillingen unterwegs. Ihre Daten sind in vielerlei Hinsicht nützlich.

    Ein Paradies für Heuschrecken: Die Haunstetter Flugplatzheide
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Haunstetter Flugplatzheide ist ein geschütztes Refugium für Pflanzen und Insekten. Viele Heuschrecken leben hier und stimmen bereits tagsüber ihr zirpendes Konzert an. Auch eine seltene Art lässt sich dort beobachten.

    Wie Ziegen und Esel seltenen Pflanzen in den Isarauen helfen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Verbiss erwünscht! An den Isarauen im Oberland dürfen Ziegen und Esel nach Herzenslust junge Bäume und Sträucher fressen. Unterhalb des Sylvensteinspeichers läuft ein Beweidungsprojekt, um die Verbuschung einzudämmen. Bedrohte Pflanzen kehren zurück.

    Wildsteig: Mehr Naturschutz für die Illach gefordert
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    An der Illach bei Wildsteig im Kreis Weilheim-Schongau berät heute eine Delegation mit der Regierung von Oberbayern über den Naturschutz. Der weitgehend unbekannte Gebirgsbach soll auch in Zukunft seltene Pflanzen- und Tierarten beherbergen.

    Alpiner Naturschutz: Allgäuer Ranger im Einsatz
    • Artikel mit Video-Inhalten

    An schönen Tagen wird manches Naturschutzgebiet von Besuchern geradezu überrannt. Pflanzen und Wildtiere leiden immer mehr unter diesem Ansturm. Ranger im Allgäu versuchen sie mit unterschiedlichen Methoden zu schützen.

    Natur pur in Niederbayern: Isarmündung feiert Jubiläum
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Seit 30 Jahren ist die Isarmündung im Kreis Deggendorf Naturschutzgebiet: Über 800 Hektar Heimat für seltene Tier- und Pflanzenarten wie Schmetterlinge, Frösche, Libellen, Eisvögel oder das Fluss-Greiskraut. Aber auch Erholung für den Menschen.

    Artenschutz: Bedrohte Tiere in Coburg und Bayreuth entdeckt

      In bayerischen Schlossparks tummeln sich viele bedrohte Tiere und Pflanzen. Auch in Bayreuth und Coburg haben Wissenschaftler seltene Gattungen entdeckt. Das eigens dafür angelegte Artenschutzprojekt soll nun ausgeweitet werden.

      Schmetterlinge entdecken auf der Trenkmoos-Runde
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Unberührte Natur pur: Der 13 Kilometer lange Trenkmoos-Rundweg startet am Tierheim in Traunstein und führt durch intakte Hoch- und Niedermoorlandschaften. Ein Lebensraum für allerlei seltene Tiere und Pflanzen.