BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Mehr Inklusion: Bayerischer Jugendring trifft sich in Landshut

  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Was bewegt junge Menschen und wie bekommen sie mehr Gehör in unserer Gesellschaft? Diese Fragen bewegen den Bayerischen Jugendring, der an diesem Wochenende in Landshut tagt. Inklusion und sexuelle Identität sind zentrale Themen.

4.500 Menschen feiern CSD in Nürnberg

  • Artikel mit Bildergalerie

In Nürnberg haben heute rund 4.500 Menschen am Demonstrationszug zum Christopher-Street-Day teilgenommen. Derzeit findet noch ein Fest statt. Die LGBTIQ-Community will so ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Homophobie in Deutschland und Europa setzen.

CSD-Parade in Nürnberg: LGBTIQ-Community will Vielfalt feiern

    Mit einer Demonstration in Nürnberg im Rahmen der "Prideweeks" wollen unter anderem Schwule, Lesben und Transgender-Menschen am heutigen Samstag für Sichtbarkeit sorgen und die Vielfalt feiern. Politische Entwicklungen werden ebenso thematisiert.

    Staatsministerium fördert LSBTIQ-Beratungsstelle in Nürnberg

      In Nürnberg wird eine Beratungsstelle für queere Menschen in Mittelfranken eingerichtet – und zwar bei Fliederlich e.V., dem Queeren Zentrum Nürnberg. Zudem unterstützt das Staatsministerium noch Berater, die mit LSBTIQ-Personen arbeiten.

      Stadtrat Straubing entscheidet über Regenbogen-Zebrastreifen

        Ein Straubinger CSU-Stadtrat fordert Zeichen für mehr Toleranz. Deshalb will er Regenbogen-Zebrastreifen sowie einen beleuchteten Stadtturm in Regenbogenfarben. Am Montag wird der Stadtrat nun darüber entscheiden.

        Pride Weeks in Nürnberg: CSD setzt Zeichen gegen Homophobie

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In den kommenden zwei Wochen will der Nürnberger Christopher-Street-Day mit den "Pride Weeks" ein Zeichen gegen Homophobie in Europa setzen. Die Organisatoren wollen auch auf die Situation von queeren Menschen in Deutschland aufmerksam machen.

        Stadtrat will Regenbogen-Zebrastreifen für Straubing

          Ein Straubinger CSU-Stadtrat fordert mehr Toleranz. Deshalb will er Regenbogen-Zebrastreifen sowie einen beleuchteten Stadtturm in Regenbogenfarben. Der Verein "Queer in Niederbayern" befürwortet grundsätzlich mehr Sichtbarkeit für queere Menschen.

          Weder Mann noch Frau: Ein Kampf um Anerkennung

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Sichtbarkeit schaffen, das ist für das gesamte queere Spektrum wichtig. Deshalb tritt Norman Anja auch in die Öffentlichkeit. Aus dem Chemiker Norman wurde 2019 offiziell Norman Anja, Geschlecht: divers. Heute möchte Norman Anja Rollenvorbild sein.

          Queeres Leben - zwischen Ausgrenzung und Akzeptanz

            Sie gelten als bunt, schrill und extrovertiert - Menschen der LGBTIQ-Community. Zum Christopher Street Day gehen sie auf die Straße, setzen sich für Akzeptanz und Gleichberechtigung ein. Sie haben einiges erreicht, doch es gibt noch viele Vorbehalte.

            Allein gelassen - queere Jugendliche auf dem Land

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Schwul, lesbisch, trans oder divers - in vielen Großstädten gibt es Treffs, Gruppen und Beratungsstellen für queere Jugendliche. In ländlichen Regionen ist das anders. Dort haben es Jugendliche viel schwerer, geeignete Ansprechpartner zu finden.