BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nach Klinikschließung Hersbruck: Weniger Ärzte, weitere Wege
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Seit fast zwei Jahren ist das Krankenhaus Hersbruck geschlossen. Damit sind nicht nur die Wege zur nächsten Klinik weiter, auch die ambulante Versorgung vor Ort ist schlechter. Die Menschen sind frustriert. Sie fühlen sich von der Politik betrogen.

Krankenhäuser in Mittelfranken suchen dringend Helfer

    Mittelfränkische Kommunen suchen für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen dringend freiwillige Helfer mit medizinischem Wissen. Die Kliniken können nicht länger eine vollumfängliche akutmedizinische Versorgung aufrechterhalten, heißt es.

    Warnstreiks am Klinikum Nürnberg: Notfallversorgung gesichert
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Warnstreiks im Öffentlichen Dienst in Franken gehen in eine neue Runde. Ärzte und Pflegekräfte am Klinikum Nürnberg sowie Pfleger des Nürnberg-Stifts legen für 24 Stunden die Arbeit nieder. Die Versorgung von Notfallpatienten ist aber gesichert.

    Corona bringt Kliniken in finanzielle Probleme
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Viele Kliniken hat Corona vor große finanzielle Herausforderungen gestellt. Die Politik hat zwar hohe Geldsummen auf den Weg gebracht. Doch gerade bei Krankenhäusern für die alltägliche Versorgung gibt es Befürchtungen, dass das Geld nicht reicht.

    Landarztmangel: Erstes Superhelden-Wochenende im Landkreis Hof
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Landkreis Hof versucht mit kreativen Mitteln angehende Mediziner für die Region und die Arbeit auf dem Land zu begeistern. Und das mit einem "Superhelden-Wochenende". Die "Superhelden", acht Studierende der Humanmedizin, waren überrascht.

    Weite Wege zum nächsten Arzt: Abtreibungen in Bayern erschwert
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In Bayern müssen Frauen für eine Abtreibung zum Teil weite Wege auf sich nehmen. Immer weniger Ärzte führen Abbrüche durch, auch aus Angst vor Anfeindungen. In Niederbayern und der Oberpfalz ist die Versorgung besonders schlecht.

    Besondere Risiken für manche HIV-Infizierte durch Corona

      Es gibt Hinweise darauf, dass eine HIV-Erkrankung das Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion erhöhen könnte, sofern die Betroffenen keine geregelte Versorgung bekommen. Außerdem gibt es weniger Tests, und die Medikamentenversorgung ist erschwert.

      Gemeinschaft Sant’Egidio befürchtet selektives Gesundheitswesen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die christliche Gemeinschaft Sant’Egidio, die auch in Würzburg ansässig ist, hat in der Coronakrise einen Appell an die Öffentlichkeit gerichtet. Ihr Schreiben wendet sich gegen ein selektives Gesundheitswesen, das ältere Menschen benachteiligt.

      Zahl der Ärzte steigt weiter – Ärztekammer sieht dennoch Mangel
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Obwohl es immer mehr Mediziner gibt, befürchtet die Bundesärztekammer Lücken bei der ärztlichen Versorgung. Immer häufig wird in Teilzeit gearbeitet. Auch 60-Stunden-Wochen sind mittlerweile wohl ziemlich unbeliebt.

      Mediziner verteidigen Intensivtherapie für Corona-Patienten

        Fachgesellschaften für Intensivmedizin in Deutschland wehren sich gegen Kritik an den Behandlungsmethoden für Corona-Patienten. Eine Versorgung auf der Intensivstation auch per Beatmung sei der richtige Weg - das zeigten die hohen Überlebensraten.