Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wie Katholikinnen die Kirche modernisieren wollen

    Viele Frauen in der Kirche sind es leid, nur Pflichten zu haben, aber kaum Rechte. Dafür kämpfen sie nun. Gegenwind bekommen sie nicht nur von Priestern und Bischöfen – sondern auch von Frauen, die wollen, dass alles beim Alten bleibt.

    Warum Burkhard Hose die Kirche nicht retten will

      Der Würzburger Hochschulpfarrer Burkhard Hose hat ein Buch mit dem provokanten Titel "Warum wir aufhören sollten, die Kirche zu retten" geschrieben. Darin fordert er weitreichende Reformen: So sollen etwa Ämter auf Zeit vergeben werden.

      Papst Franziskus begeistert Football-Fans mit Heiligen-Tweet

        Eigentlich wollte der Papst über seinen Twitter-Account am Sonntag nur für neue Heilige danken. Der Hashtag, den er nutzte, sorgte dann für einen kleinen, aber feinen Unterschied.

        Eng verwoben: Politik, PiS-Partei und Kirche in Polen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Familie, Nation, Staat und Kirche: Das sind laut PiS-Parteichef Jaroslaw Kaczynski die Grundpfeiler Polens. Die rechtskonservative Partei hat viel Inhalte mit der katholischen Kirche gemeinsam. Doch das schreckt auch manche ab.

        Lichterkette vor Würzburger Gemeindezentrum Shalom Europa
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In Würzburg hatte die katholische und evangelische Kirche die Menschen am Abend zum jüdischen Gemeinde- und Kulturzentrum Shalom Europa gebeten. Rund 150 Menschen kamen und nahmen mit einer Lichterkette das Zentrum symbolisch in Schutz.

        Rund 150 Menschen bilden Lichterkette in Würzburg
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In Würzburg haben heute Abend rund 150 Menschen eine Lichterkette gebildet. Die evangelische und die katholische Kirche hatten dazu aufgerufen, nach dem Terroranschlag von Halle ein Zeichen der Solidarität mit der jüdischen Gesellschaft zu setzten.

        Amazonassynode: Viri probati, Indigene und Umweltsünden

          Seit Sonntag tagen Bischöfe und Experten bei der Amazonassynode in Rom. Es geht unter anderem um die Weihe von verheirateten Männern, sogenannte Viri probati. Manche fürchten das Ende des Zölibats. In der Frauenfrage gibt es wenig Bewegung.

          Bischofssynode: Diskussion über Ökologie, Priestertum, Zölibat
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          In Rom startet die mit Spannung erwartete Bischofssynode zur Lage der Kirche im Amazonasgebiet. Sie könnte für die gesamte Weltkirche wichtig werden: Möglicherweise stehen eine Öffnung des Priesteramtes und eine Lockerung des Zölibats kurz bevor.

          13 neue Kardinäle, um die Welt(kirche) zu retten?
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Papst Franziskus hat heute in Rom 13 Männer zu Kardinälen erhoben. Das Kirchenoberhaupt setzt mit der Auswahl der neuen Purpurträger starke Signale, zum Beispiel für die Flüchtlingspolitik und den muslimisch-christlichen Dialog.

          Spendenaktion: Pfarrer in Kempten lässt sich in Geld aufwiegen

            Ein Pfarrsaal in Kempten soll renoviert werden, und zwar auch mit Spendengeldern. Doch dafür nur den Klingelbeutel herumgehen lassen? Jetzt läuft in St. Magnus eine Wette, bei der der Pfarrer eine gewichtige Rolle spielt.