BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Scherenburg-Festspiele: Wegen Corona kein Geld für neue Bühne

    Für die Scherenburg-Festspiele wird es vorerst keine neue Bühne mit großer Zuschauertribüne geben. Wegen der Corona-Pandemie fehlen zum einen die Einnahmen der heuer ausgefallen Festspiele. Zum anderen werden derzeit Zuschüsse nicht ausgezahlt.

    Corona-Krise: Studierende fordern bessere Studienbedingungen

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Studierende aus ganz Deutschland wollen am Samstag für bessere Studienbedingungen gerade auch in Corona-Zeiten demonstrieren. Ob Prüfungen, verschobene Auslandssemester oder fehlendes Geld – alle Studierenden sind betroffen, auch in Nürnberg.

    Nato fordert mehr Engagement von Deutschland

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nur wenige einsatzbereite Panzer, kaum Flugzeuge und Schiffe, fehlende Ersatzteile - die Bundeswehr ist nach Ansicht von Experten nur noch bedingt einsatzbereit. Der Nato-Generalsekretär fordert mehr Geld für die Verteidigung.

    Hungerkrise: "Fehlendes Geld für Afrika ist beschämend"

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Entwicklungsminister Gerd Müller besucht die Dürre-Region im Osten Äthiopiens. Im Vorfeld hatte er sich beklagt, dass viele Staaten die versprochenen Finanzhilfen für die ärmsten Länder nicht eingehalten hätten.

    Tiefe Löcher, Reparaturen und ein fehlendes Formular ...

      Fördertöpfe sind eine feine Sache für Gemeinden, denn wer Geld bekommt, der kann leichter Straßen bauen und sanieren. Blöd, wenn es da Geld gäbe, aber das für den Antrag nötige Formular fehlt. Berchtesgaden ist betroffen. Von Christine Haberlander.

      Aus für Inzeller Speedskating-Academy

        Zu wenig Geld, fehlende Unterstützung - nach fünf Jahren hat der Niederländer Marnix Wieberdink die Speedskating-Academy in Inzell aufgegeben. Das Projekt für Athleten aus Eisschnelllauf-Entwicklungsländern hatte er in Privatinitiative gestartet.

        Flüchtlingszustrom: "Eine Milliarde für den Wohnungsbau"

          Wegen fehlender Wohnungen soll es nicht zu Konflikten zwischen Einheimischen und Flüchtlingen kommen. Deshalb verlangt Bundesbauministerin Barbara Hendricks zusätzliche Mittel für ihr Ressort. Sie ist nicht die erste, die mehr Geld fordert.