BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Worum geht es beim digitalen Euro?

    Es kommt Bewegung in die Welt des Bezahlens: Im Januar soll die Facebook-Währung Libra starten, aber auch die Europäische Zentralbank arbeitet an digitalem Geld. Wir erklären, was es mit dem digitalen Euro auf sich hat.

    Wegen Corona: Landeskirche stimmt auf rigiden Sparkurs ein
    • Artikel mit Video-Inhalten

    100 Millionen Euro weniger Kirchensteuern wegen Corona. Für die evangelische Kirche bedeutet das, dass sie sparen muss. Wo der Rotstift angesetzt wird, darüber entscheidet unter anderem das Kirchenparlament, das sich ab heute digital trifft.

    Europäische Zentralbank lässt digitalen Euro testen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Europäische Zentralbank sucht die Öffentlichkeit. Vor allem bei der Einführung des digitalen Euro ist das zu spüren. Der ist zwar noch nicht beschlossen, aber der Probelauf hat angefangen. Hinter den Kulissen wird bereits getestet.

    Geldpolitik: EZB startet Umfrage zum digitalen Euro
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    EZB-Präsidentin Christine Lagarde hält wegen der wieder verschärften Corona-Lage weitere Staatshilfen und Maßnahmen der Notenbanken für dringlich. Unter anderem plant die EZB einen digitalen Euro, weil bargeldloses Bezahlen in der Pandemie zunimmt.

    Landkreis Neustadt an der Waldnaab wird "smarte" Modellregion

      Rund eine Million Euro Unterstützung zur Umsetzung von digitalen Ideen gibt es in den kommenden vier Jahren für den Landkreis Neustadt an der Waldnaab. Der Grund: Der Landkreis ist eine von sieben Modellregionen in Deutschland für smartes Leben.

      Unterricht an der Musischen Realschule Naila komplett digital
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Musische Realschule Naila hat 100.000 Euro erhalten, um den Unterricht ausschließlich digital gestalten zu können. In jedem Klassenzimmer gibt es einen Beamer und Kameras. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten mit Tablets.

      Schule digital: Mehr Geld für Cloud, PC-Wartung und Fortbildung

        Bayern macht Tempo bei der Digitalisierung der Schulen. Für eine "Bayern-Cloud", bessere Betreuung von Schulcomputern und Lehrer-Fortbildungen sollen zusätzlich 450 Millionen Euro ausgegeben werden. Verbände und Vertreter sind weitgehend zufrieden.

        Vorreiter Weißenburg: Rathaus der Römerstadt wird digital
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Pass beantragen, Auto anmelden, Urkunden beglaubigen – all diese Dinge sind mit einem Gang ins Rathaus und viel Wartezeit verbunden. In Weißenburg soll sich das ändern. Die Stadt bekommt dafür vom Freistaat Bayern knapp 20.000 Euro.

        "Parkhaus der Zukunft" entsteht in Nürnberg-Sandreuth
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Eine automatisierte Parkplatzsuche, digitale Bezahlung und Ladesäulen für E-Autos - all das und noch mehr soll das "Parkhaus der Zukunft" in Nürnberg-Sandreuth ab dem kommenden Jahr bieten. Die Verantwortlichen investieren rund acht Millionen Euro.

        Corona: Laptops und Tablets für Bayerns Schulen

          Digitalisierung dank Corona. Mit einem Sonderbudget von rund 78 Millionen Euro aus Bundesmitteln will der Freistaat Bayern die Versorgung von Schülern mit Laptops und Tablets für den digitalen Unterricht verbessern.