BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Arbeit oder Familie – Tschechische Grenzpendler im Zwiespalt

  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Video-Inhalten

Tschechische Grenzpendler dürfen nur noch zur Arbeit pendeln, wenn sie dort dringend gebraucht werden. Andere müssen entweder nach Bayern ziehen oder in Tschechien bleiben. Das stellt Arbeitgeber und Arbeitnehmer täglich vor große Herausforderungen.

Entspannte Lage an Grenzen in Niederbayern und Oberpfalz

    An der deutsch-tschechischen Grenze gelten nun verschärfte Regeln für Grenzgänger. Pendler brauchen seit gestern eine Bescheinigung der Kreisverwaltungsbehörden. An den niederbayerischen und Oberpfälzer Übergängen blieben Probleme bisher aber aus.

    Lage an deutsch-tschechischer Grenze in Niederbayern ruhig

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Viel Bürokratie - bisher aber wenig Stau: An den beiden deutsch-tschechischen Grenzübergängen Bayerisch Eisenstein und Philippsreut in Niederbayern hält sich der Rückstau trotz neuer Einreisebeschränkungen sprichwörtlich "in Grenzen".

    Getöteter DDR-Flüchtling: Hinterbliebene erhält Entschädigung

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bei seiner Flucht in die Oberpfalz im Jahr 1977 wurde der DDR-Bürger Gerhard Schmidt kurz vor der deutsch-tschechischen Grenze erschossen - vor den Augen seiner Familie. Jetzt zahlt Tschechien erstmals an eine Hinterbliebene eine Entschädigung.

    Bundespolizei kontrolliert verstärkt einreisende Tschechen

      Die Bundespolizeiinspektion Waldmünchen kontrolliert seit Sonntag verstärkt bei einreisenden Tschechen, ob sie einen aktuellen negativen Coronatest vorlegen können oder nicht. Montag und Dienstag sind insgesamt 682 Tschechen angehalten worden.

      Ansturm auf Corona-Teststation an bayerisch-tschechischer Grenze

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Verschärfte Corona-Auflagen für Grenzpendler aus Tschechien: Sie müssen nun ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können, das nicht älter als 48 Stunden ist. An der Teststation in Schirnding bildeten sich deshalb heute lange Schlangen.

      Bundespolizei greift 25 geschleuste Männer bei Waidhaus auf

        Ein Lkw-Fahrer hat bei Waidhaus im Kreis Neustadt an der Waldnaab eine Gruppe Männer entdeckt, die "planlos" neben und auf der A6 herumirrten. Die Bundespolizei rückte mit Hubschrauber und Hund an und griff letztendlich 25 Geschleuste auf.

        Erneut vier mutmaßliche Schleuser und 21 Migranten festgenommen

          In Niederbayern sind erneut mutmaßliche Schleuser aufgegriffen worden. Die vier Männer sollen 21 Menschen syrischer Staatsangehörigkeit über die deutsch-tschechische Grenze geschleust haben.

          Wieder Schleuser in Niederbayern festgenommen

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Offenbar nehmen die Schleuser-Aktivitäten an der niederbayerisch-tschechischen Grenze zu. Der Polizei ist es gelungen, mehreren Schleusern das Handwerk zu legen. Dank internationaler Zusammenarbeit gab es einige Festnahmen in Niederbayern.

          Lockdown in Tschechien: Was sich für Grenzpendler ändert

            In Tschechien gilt wegen der massiven Ausbreitung des Coronavirus ab sofort ein landesweiter Lockdown. Berufspendler aus Oberfranken dürfen erst einmal weiter einreisen, müssen sich aber auf deutliche Einschränkungen einstellen.