Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wie sicher lagert der Atommüll in Grafenrheinfeld?

    43 Castoren mit abgebrannten Brennelementen stehen bereits im Zwischenlager am Kernkraftwerk Grafenrheinfeld. Weitere sollen dazu kommen. Doch die Sicherheit des Lagers ist umstritten. In Grafenrheinfeld findet nun eine Info-Veranstaltung statt.

    KKW Grafenrheinfeld vor vier Jahren endgültig abgeschaltet
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Heute vor vier Jahren waren über den Kühltürmen am Kernkraftwerk Grafenrheinfeld bei Schweinfurt die letzten Dampfschwaden zu sehen. Einen Tag vorher war das Kraftwerk vom Stromnetz und damit nach 33 Betriebsjahren endgültig abgeschaltet worden.

    Rückbau am AKW Gundremmingen - Was passiert mit dem Müll?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Am Atomkraftwerk Gundremmingen läuft der Rückbau von Block B und dabei fällt jede Menge Müll an. Ein Teil wird entsorgt oder wiederverwertet. Radioaktiver Müll dagegen wird in Mitterteich und bis 2046 in Gundremmingen selbst zwischengelagert.

    Niederaichbach: Bund informiert über Atommüll-Zwischenlagerung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Menschen in Niederaichbach (Lkr. Landshut) protestieren gegen den deutschen Atommüll, der von der Wiederaufbereitungsanlagen in England zurück nach Deutschland gebracht werden soll. Vorgesehen ist dafür das Zwischenlager "Bella".

    Atommüll bleibt über 2046 hinaus in Gundremmingen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Aus dem Zwischenlager Grundremmingen könnte ein "Endlos-Lager" werden. Das fürchtet eine Bürgerinitiative. Nun teilte die zuständige Behörde mit: Atommüll solle nur für begrenzte Zeit in Gundremmingen bleiben. Doch ein End-Datum gebe es noch nicht.

    AKW Gundremmingen: Wird das Zwischenlager zum Endlos-Lager?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Gundremmingen ist der Ort mit dem meisten Atommüll Deutschlands. Das sagt der Sprecher einer Bürgerinitiative. Abklingbecken seien randvoll mit Spalt-Elementen. Bürger fürchten, dass das frühere AKW de facto ein Endlager wird.

    Suche nach Atommüll-Endlager: Was kommt auf den Raum Ulm zu?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In Gundremmingen würde man das Atommüll-Zwischenlager am AKW gerne so bald wie möglich schließen. Doch ein Endlager ist nicht in Sicht. In Ulm findet dazu heute eine "Dialog-Veranstaltung" des zuständigen Bundesamtes statt – ohne die Öffentlichkeit.

    Grafenrheinfeld: Bund haftet für Atommüllzwischenlager
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Für die Atommüll-Zwischenlager in Deutschland ist seit Neujahr der Bund und nicht mehr der jeweilige Kernkraftwerksbetreiber zuständig. Das gilt auch für das Zwischenlager am Standort Grafenrheinfeld. Es hat eine Betriebsgenehmigung bis 2046.

    Atommüll aus Isar 1 und 2 gehört jetzt dem deutschen Staat
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Atomkonzerne haben sich von der Verantwortung für die Endlagerung von Atommüll freigekauft. Betroffen davon ist ab 2019 auch das Zwischenlager beim Atomkraftwerk Isar in Niederaichbach bei Landshut.

    Isar 1 soll Ende 2019 brennelementfrei sein
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Bis Ende 2019 sollen alle Brennelemente aus dem abgeschalteten Kernkraftwerk Isar 1 entfernt sein. Dieses Ziel hat der Betreiber PreussenElektra jetzt genannt. Offen ist, wie lange das Zwischenlager Bella stehen wird.